Sie befinden sich hier:  Natur & Geschichte // Kappeln und die Brücken // Pontonbrücke 1867 - 1927 // 
Wichtige Links:  Mediadaten | Impressum | Kontakt | 
Wichtige Funktionen: Schrift NormalAccesskey
Pontonbrücke 1867-1927
Pontonbrücke 1867-1927 (Foto: Kappeln Stadtarchiv)
Foto: Kappeln Stadtarchiv

Das Bild wurde ca. 1890 aufgenommen. Auf der Kappelner Seite wird gerade nördlich von der Pontonbrücke das Fachwerk für das Brückenwärterhaus aufgestellt. Im Hintergrund kann man den Fährberg erkennen mit der Löwen-Apotheke am oberen Ende. Direkt hinter dem Brückenwärterhaus steht am unteren Ende des Fährberges (auf der rechten Ecke) das Gasthaus "Zur Börse". Die linke Ecke ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht bebaut. Das Gleis der Schmalspurbahn (Kappeln - Eckernförde) führt von der Pontonbrücke in Richtung des heutigen Südhafens. Über eine Weiche wurde der Bahnverkehr in Richtung Nordhafen umgelenkt. Bei der späteren Drehbrücke wurde das Gleis dann direkt von der Brücke in Richtung Nordhafen geführt.


Pontonbrücke 1867-1927 (Foto: Kappeln Stadtarchiv)
Foto: Kappeln Stadtarchiv

Blick von Ellenberg in Richtung Kappeln. Das Bild wurde ca. 1912 aufgenommen. Bei dem Bahnhofshotel dem heutigen „Café Kö" fehlen die beiden markanten Giebelwände. Rechts davon kann man das Bahnhofsgebäude der Flensburger Schmalspurbahn erkennen. An der Stelle dieses Gebäudes steht heute ein Büro- und Lagergebäude der Firma Prätorius.

 

 

 


Pontonbrücke 1867-1927 (Foto: Kappeln Stadtarchiv)
Foto: Kappeln Stadtarchiv

Blick von Kappeln in Richtung Ellenberg.

Der vordere Teil der Pontonbrücke (ohne Anker) ist der ausschwimmbare und mittlere Teil der Brücke.

Für die Bedienung der Brücke waren zwei Brückenwärter und zwei Brückenarbeiter zuständig.

Der hintere Teil der Pontonbrücke ist fest in der Schlei verankert.

Man kann die einzelnen Anker pro Schwimmer auf der Südseite (rechts) gut erkennen.


Pontonbrücke 1867-1927 (Foto: Kappeln Stadtarchiv)
Foto: Kappeln Stadtarchiv

Die Stadt Kappeln vom Bahnhof „Kappeln-Ellenberg" aus gesehen.

 

 

 

 

 

 

 


Seite Drucken |

© 2017 Kappeln-Ellenberg.de