Sie befinden sich hier:  
Wichtige Links:  Mediadaten | Impressum | Kontakt | 
Wichtige Funktionen: Schrift NormalAccesskey


  Franka-Adventsbasar wieder erfolgreich

Von: Werner Barz


Ausschließlich Eigenprodukte wurden am Stand der Basteldamen Windmann verkauft.

Ausschließlich Eigenprodukte wurden am Stand der Basteldamen Windmann verkauft.

Annegret Bregas sang gemeinsam mit den Anwesenden Weihnachtslieder.

Annegret Bregas sang gemeinsam mit den Anwesenden Weihnachtslieder.

Volker Ramge (r.) verkaufte die Tombola-Lose.

Volker Ramge (r.) verkaufte die Tombola-Lose.

Kuchen und Torten waren der Renner in der Cafeteria.

Kuchen und Torten waren der Renner in der Cafeteria.

Auch in diesem Jahr veranstalteten die Damen der Bastelgruppe Windmann  unter der Schirmherrschaft des Vereins ‚ÄěFreie Alten- und Nachbarschaftshilfe Kappeln e. V.‚Äú ( FRANKA) im Christophorus-Haus in der Konsul-Lorentzen-Stra√üe ihren traditionellen Adventsbasar zugunsten Kranker und hilfsbed√ľrftiger Menschen in Kappeln. In diesem Jahr fand der Adventsbasar bereits zum 42. Mal statt. Und auch diesmal war er das Ziel zahlreicher Besucher. Rund 800 sind es gewesen. Initiatorin Gisela Windmann war mit dem Verlauf und diesem Ergebnis  sehr zufrieden.

Auf die Besucher wartete ein vielf√§ltiges Angebot. Gelee, Honig oder S√§fte gab es an den St√§nden. Zus√§tzlich hatten sich die Basteldamen intensiv auf diesen Tag vorbereitet und  seit Jahresbeginn, jeweils dienstags,  im Haus von Gisela Windmann gestrickt, geh√§kelt und gebastelt. Was sie dabei erschaffen hatten,  kam zum Verkauf.

Auch die Landfrauen und die Hospizgruppe unterst√ľtzten  den Basar. Sie hatten Kekse, Kuchen und Torten gebacken. Die Kekse wurden an einem speziellen Stand verkauft. Viele Besucher kamen nur wegen der Kekse. Die waren auch vorzeitig ausverkauft. Kuchen und Torten waren f√ľr die Cafeteria bestimmt. Auch hier war am Ende alles weg.

Die Erbsensuppe der Schlachterei Schmidt und Hansen, verkauft von Heinrich Stenglein und Horst Besseling,  war ein Selbstl√§ufer. Vier Transportbeh√§lter wurden geleert. ‚ÄěSonst haben wir nur drei Beh√§lter verkauft‚Äú, erkl√§rte Horst Besseling.

Zusätzlich fand auch eine Tombola mit vielen schönen Preisen zugunsten an MS erkrankter Jugendlicher.

Zus√§tzlich wartete ein musikalisches Programm auf die Besucher.  Annegret Bregas sorgte am Klavier daf√ľr, dass gemeinsam Weihnachtslieder gesungen wurden. Zus√§tzlich traten der Schwansener Gesangverein unter Leitung von Christel Kreft und der Gospelchor Karby unter Leitung von Ute Ebert auf.

Am Morgen hatte der Posaunenchor unter Leitung von Anette Imberg im Freien das Signal zur Er√∂ffnung des FRANKA-Adventsbasar gegeben. Anschlie√üend segnete  Pastor Dr. Karsten Petersen  die Anwesenden. B√ľrgervorsteherin Dagmar Ungeth√ľm-Ancker sprach Gru√üworte und bedankte sich bei denen, die den Adventsbasar erm√∂glicht hatten. FRANKA-Vorsitzende Karen Nippert-Helmchen war es vorbehalten, den 42. Adventsbasar im Christophorus-Haus offiziell  zu er√∂ffnen.


  Datum: 14.12.16 09:00 Uhr



Seite Drucken |

© 2017 Kappeln-Ellenberg.de