Sie befinden sich hier:  Firmen / Wirtschaft // 
Wichtige Links:  Mediadaten | Impressum | Kontakt | 
Wichtige Funktionen: Schrift NormalAccesskey
Firmen und Wirtschaft

Ein Arbeitsbereich f√ľr das Quartiersmanagement ist auch die wirtschaftliche Belebung des Stadtteiles: Das Hauptgewicht einer stadtteilorientierten Wirtschaftsf√∂rderung liegt in der Mitwirkung an Standortverbesserungen und Standortvermarktungen, in der √Ėffentlichkeitsarbeit und in betriebswirtschaftlichen Beratungen von spezifischen Zielgruppen, unter anderem von Migrantenunternehmen. Da in Ellenberg eine sehr schwache lokale √Ėkonomie besteht, muss diese einerseits gesichert werden - andererseits m√ľssen ganz neue Existenzgr√ľndungsstrategien gesucht werden. Es geht um eine Wirtschaftsf√∂rderung mit stark sozialr√§umlichem Bezug und einer besonderen Zielgruppenausrichtung.

Wir finden zu Kappeln gehören unbedingt auch die Firmen und Gastronomiebetriebe, die in dieser Stadt ihr Geld verdienen, und zwar alle - damit man auch alle finden kann.

Hier gehts zum alphabetischen Firmenverzeichnis. Möchten auch Sie mit Ihrem Betrieb im Netz vertreten sein und sich werbewirksam darstellen, melden Sie sich einfach bei unserem Partner profundus GmbH.

In Ellenberg ist das wichtigste Handlungsfeld die Qualifizierung von Zielgruppen mit erheblichen sozialen Problemen und Integrationsschwierigkeiten auf dem Arbeitsmarkt, h√§ufig also Personen, die ihre Existenz auf der Basis von Niedriglohnarbeit oder Transferleistungen bestreiten m√ľssen. Daf√ľr wurde und wird besonders das LOS-Programm genutzt (siehe LOS). Gleichzeitig soll die Quartiersmitte gegen√ľber der Apotheke so umgestaltet werden, dass dieser Bereich "besser angenommen" wird, eine Voraussetzung zur Ansiedlung von Gesch√§ften. Vorstellbare Gesch√§fte w√§ren eine Schneiderei und eine PC-Werkstatt sowie ein Kunstgewerbemarkt, der auch f√ľr Touristen angeboten werden soll.

Der Tourismusbereich scheint auch f√ľr die Bereiche Vermietung von Wohnungen und Aufbau von sanften Tourismusangeboten noch nicht ausgereizt zu sein, warum k√∂nnten Familien, die unsere Region besuchen, nicht ihre Kinder im BEZ zur Betreuung abgeben und dann an Exkursionen zu Themen von Umwelt und Natur teilnehmen. Hierzu soll im Mai ein Workshop angeboten werden. Interessierte Personen, aber auch die Verb√§nde (die ihren Sitz auf der anderen Schleiseite haben) k√∂nnen sich gerne an das Quartiersmanagement wenden und Ideen einbringen.

Seien Sie dabei! Gehen Sie mit uns - √ľber die Br√ľcke

√úber die Br√ľcke (Foto: Venter)
√úber die Br√ľcke (Foto: Venter)

Seite Drucken |

© 2017 Kappeln-Ellenberg.de