Sie befinden sich hier:  Soziale Stadt // 
Wichtige Links:  Mediadaten | Impressum | Kontakt | 
Wichtige Funktionen: Schrift NormalAccesskey
Soziale Stadt Ellenberg - Veränderung eines Stadtteils
Spitzkirche
Spitzkirche

Die Beteiligten:

  • Die BĂĽrger des Stadtteils
  • Stadt Kappeln (Stadtvertretung, Bauausschuss und Verwaltung)
  • Innenministerium Städtebauförderreferat
  • Treuhänder (BIG –Städtebau)
  • Rahmenplaner (AC – Planungsgruppe)
  • Quartiersmanagement (Sozialforum)
  • Fachplaner (GrĂĽnplanung:TrĂĽper, Gondesen und Partner, Hochbau: ArchitekturbĂĽro Matthiesen)
  • Wohnungsbaugesellschaften

Finanzierung:

  • Das Programm „Soziale Stadt“ wird ĂĽber das Städtebauförderprogramm finanziert
  • Hier gilt die klassische 1/3 Finanzierung
  • 1/3 Bund, 1/3 Land, 1/3 Eigenmittel
  • Volumen der MaĂźnahmen ca. 2,8 Mio€
GebietsĂĽbersicht
GebietsĂĽbersicht

GebietsĂĽbersicht:

Gebiets- und Strukturdaten:

  • Gebietsgröße: 37 ha
  • Einwohnerzahl: 1.472
  • Anzahl der Haushalte: 700
    Anzahl der Wohneinheiten: ca 700 WE im Geschosswohnungsbau
    und ca 50 WE in Einfamilienhäusern
  • Kommunale Einrichtungen:Grundschule, Sportplatz, Feuerwache
  • 22% Sozialhilfeempfänger
  • 2,3% ausländische Bewohner bzw. Spätaussiedler
  • 23% Kinder und Jugendliche
  • Jeder 6. Haushalt wird durch Alleinerziehende gefĂĽhrt
  • Niedrige Frauenerwerbsquote
  • Hohe Leerstandsquote
Rahmenplan
Rahmenplan

Rahmenplan:

Begegnungszentrum
Begegnungszentrum

Umbau der ehemaligen kathol. Kirche zum Begegnungszentrum:

(Fertigstellung April 2005)

Stadtteilpark
Stadtteilpark

Umgestaltung des Stadtteilparks:

 

 

 

Vorentwurf
Vorentwurf

Stadtteilzentrum Vorentwurf:

Aufgaben Quartiersmanagement:

  • Beziehungsaufbau / Netzwerkbildung
  • Beteiligungsverfahren fĂĽr die einzelnen MaĂźnahmen
  • Ă–ffentlichkeitsarbeit (Hauswurfsendungen, Stadtteilfest, Zeitungsartikel usw)
  • Integration von Migranten
  • Lokale Ă–konomie, Stärkung des Gewerbes im Stadtteilzentrum
  • Beteiligung am EU-Förderprogramm LOS ( Lokales Kapital fĂĽr soziale Zwecke ) Begleitung der Mikroprojekte
  • Verbesserung der Stadtteilkultur (Begegnungszentrum)
Mikroprojekte
Mikroprojekte

LOS Mikroprojekte:

  • Handwerkliches Arbeiten statt Frust
  • Kunst- und Handwerkerbasar
  • Kanu- und Bootsbau
  • Mittagstisch
  • Fit for life
  • Stadtteilbewohner können mehr
  • Perspektive Europa
  • Eigene Zukunft in die Hand nehmen
Begegnungszentrums
Begegnungszentrums

Mikroprojekt Umfeld des Begegnungszentrums:

Private Baumaßnahmen - Umgestaltung der Hochhäuser:

 

 

 

  • Hochhaus der WOBAU vor und nach der Sanierung

Hochhaus der WOBAU vor und nach der Sanierung:

 

 

 

 

 

 

 

  • Hochhäuser der Wohnungsbaugesellschaft Rebien vor und nach der Sanierung

Hochhäuser der Wohnungsbaugesellschaft Rebien vor und nach der Sanierung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Seite Drucken |

© 2017 Kappeln-Ellenberg.de