Sie befinden sich hier:  
Wichtige Links:  Mediadaten | Impressum | Kontakt | 
Wichtige Funktionen: Schrift NormalAccesskey


  Neue Mitglieder verj├╝ngten die Sandbeker Beliebung

Von: Werner Barz


Vorsitzende  Birte Wroblewski gratuliert ihrem Ehemann Oliver Wroblewski zur einstimmigen Wals als Schriftf├╝hrer der Sandbeker Beliebung- Er ist damit Nachfolger seiner im vergangenen Jahr verstorbenen Schwiegermutter Renate Jensen.

Vorsitzende Birte Wroblewski gratuliert ihrem Ehemann Oliver Wroblewski zur einstimmigen Wals als Schriftf├╝hrer der Sandbeker Beliebung- Er ist damit Nachfolger seiner im vergangenen Jahr verstorbenen Schwiegermutter Renate Jensen.

Bei den Jahreshauptversammlungen  der Sandbeker Beliebung werden zwar auch die  formellen Tagesordnungspunkte abgehandelt. Wichtiger aber sind Geselligkeit, Gespr├Ąche bei Kaffee und  Kuchen undÔÇô seit ein paar Jahren ÔÇô das Verspielen zum Abschluss. Das wurde auf der diesj├Ąhrigen Mitgliederversammlung im Stuteb├╝ller Feuerwehrger├Ątehaus wieder einmal deutlich. Vermutlich konnte die Vorsitzende Birte Wroblewski auch deshalb wieder ein volles Haus begr├╝├čen.
Die Sandbeker Beliebung wurde vor knapp 100 Jahren gegr├╝ndet,  um den Mitgliedern  eine w├╝rdige Bestattung zu erm├Âglichen und den Dorfzusammenhalt zu f├Ârdern. Und die sind heute noch so aktuell wie bei der Gr├╝ndung. Sie stellt bei Beerdigungen  die Tr├Ąge, sammelt unter den Mitgliedern  Geld f├╝r das Trauerhaus  und hilft so, die Beerdigungskosten zu senken.. Zus├Ątzlich werden aber den Mitgliedern vermehrt gemeinsame Aktivit├Ąten in Form von Festen oder Ausfl├╝gen mit dem Ziel geboten, die Geselligkeit zu f├Ârdern und die Dorfgemeinschaft zu erhalten. Gleichzeitig m├Âchte die Beliebung den Hinterbliebenen eines Verstorbenen zeigen,  dass sie nicht alleine sind.
Auch die Jahreshauptversammlung wurde dieser Maxime angepasst.. Sie ist zu einer  geselligen Veranstaltung mutiert.   
Zur diesj├Ąhrigen Versammlung konnte die Vorsitzende Birthe Wroblewski  im offiziellen Teil  ab 16 Uhr 32  ihrer mehr als 107 Mitglieder begr├╝├čen,  plus einige G├Ąste.  Nach der Begr├╝├čung und dem Gedenken der f├╝nf verstorbenen Mitglieder fand der vermutlich wichtigste Tagesordnungspunkt ÔÇô zumindest f├╝r Kassenwartin Carmen Nissen ÔÇô statt.  die Anwesenheits├╝berpr├╝fung. Sie ist eine der wenigen M├Âglichkeiten, Geld in die Beliebungskasse zu bringen. Denn einen Mitgliedsbeitrag gibt es nicht. Alle Mitglieder unter 65 m├╝ssen zur Mitgliederversammlung erscheinen.  Fehlen sie unentschuldigt, werden sie mit einer  Br├╝che (Ordnungsgeld) bestraft. Bei der diesj├Ąhrigen  ├ťberpr├╝fung wurden vier unentschuldigt fehlende Mitglieder ermittelt. Sie werden ein Schreiben mit der Bitte erhalten, die 5 Euro Br├╝che zu zahlen. Zusp├Ątkommer gab es diesmal nicht. Sie h├Ątten 50 Cent zahlen m├╝ssen.  Die Strafgelder werden  von den gew├Ąhlten ÔÇ×SammlernÔÇť  bei  passender Gelegenheit eingetrieben.
Den Jahresbericht konnte die Vorsitzende Birte Wroblewski  diesmal  kurzfassen. Es lag nichts an.
Das Protokoll der letztj├Ąhrigen Versammlung verlas der 2. Vorsitzende Lars Thomsen. Er war kommissarisch als Schriftf├╝hrer t├Ątig, weil die Amtsinhaberin verstorben war.
Weder gegen das Vorjahrsprotokoll, noch gegen den Kassenbericht von Carmen Nissen, der bei Einnahmen von 2.461.- Euro und Ausgaben von 2.190.66 Euro ein Plus von 290,34 Euro auswies, gab es Einw├Ąnde.  Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Mit dem ├ťberschuss konnten die R├╝cklagen auf 2.761,54 Euro aufgestockt werden. Das Geld wird die Beliebung 2022 gut gebrauchen. Denn dann wird ihr 100. Geburtstag gefeiert.
Erfreulich war, dass mit Olli und Jolla Schintz, Matze und Sascha Hansen und Martin Dennda f├╝nf  junge  Mitglieder  neu aufgenommen werden konnte, die das Durchschnittsalter kr├Ąftig nach unten dr├╝ckten.  Mitglied kann jeder werden, der in den Kappelner Stadtteil Sandbek zieht. Bei den  Wahlen wurde Olli Wroblewski einstimmig als Nachfolger von Renate Jensen zum neuen Schriftf├╝hrer gew├Ąhlt. Die Kasse pr├╝fen im n├Ąchsten Jahr Wolfgang Wannemacher und J├╝rgen Kie├čling.
Als Tr├Ąger f├╝r Beerdigungen wurden Lars Thomsen,  J├╝rgen Hopmann, Hans Werner Marxsen, Andreas Bruhn,  Werner Callsen und Oliver Wroblewski benannt. Ersatztr├Ąger sind  Helmut J├╝rgensen und Peter L├╝hder. Als Sammler wurden Helga Till (untere Dorfstra├če), Hildegard Petersen (obere Dorfstra├če, Meiereiweg), Hans Werner Marxsen (Au├čenbereich),  Hartmut Stanke (Eulenstra├če) und Edda Kie├čling (M├╝hlenweg) bestellt. Damit waren alle Vorstandsposten besetzt und die Versammlung konnte in den ÔÇ×BingoÔÇť-Modus schalten.


  Datum: 20.03.19 09:00 Uhr



Seite Drucken |

© 2019 Kappeln-Ellenberg.de