Sie befinden sich hier:  
Wichtige Links:  Mediadaten | Impressum | Kontakt | 
Wichtige Funktionen: Schrift NormalAccesskey


  Zum 23. Mal; "Kappeln - X.B - Open"

Von: Werner Barz


Die Organisatoren Mareike Kahl und Stefan Nicolaus erhoffen sich regen Zuschauerzuspruch für eines der größten deutschen Badmintonturniere. Auf dem Bild fehlt Marvin Holz als 3. Organisator.

Am kommenden Wochenende werden die beiden Kappelner Hüholzhallen zum Mekka der deutschen Badmintonspieler. Mit insgesamt mehr als 400 Teilnehmern zählt das Kappelner Turnier zu den größten in Deutschland.

Mit Christian Bajorath schickt der SV Kopperby einen Titelaspiranten für das B-Turnier ins Rennen. Die letzten drei Jahre hat er das B-Einzel gewonnen. Im letzten Jahr gewann er zusätzlich das B-Doppelturnier, zusammen mit Hauke Wierznicki.

KAPPELN (rz).
Der September naht, und das ist fĂĽr die Mitglieder der Badminton-Abteilung des SV Kopperby  (SVK) immer eine Zeit erhöhter Aktivität. Denn in jedem Jahr veranstaltet der Verein mit dem „Ostsee - X.B – Open“ eines der größten bundesdeutschen Badmintonturniere.  Und immer drei Tage lang am ersten September-Wochenende. Ein paar Mal war das Turnier mit ĂĽber 500 Teilnehmern  das größte Badmintonturnier in Deutschland. Daher ist es in Badminton-Kreisen nicht unbekannt. Es findet in diesem Jahr zum 23. Mal in beiden HĂĽholzhallen statt.
Die potenziellen Teilnehmer warten stets sehnsĂĽchtig darauf, dass die Ausschreibung zum Jahresanfang ins Internet gesetzt wird, um sich anzumelden.  So wird  Kappeln seit  1997 jährlich Anfang September zum Zielort der Badmintonspielerinnen und –spieler aus ganz Deutschland  und sogar aus dem europäischen Ausland.  Sie wollen dabei sein, wenn der SVK zu m „Ostsee – X.B – Open“  nach Kappeln einlädt.
In diesem Jahr findet das Turnier von Freitag, dem 6. September, bis Sonntag, dem 8.September 2019, statt. Gespielt wird auf 20 Feldern in beiden HĂĽholzhallen. Am Freitag stehen die Mixed-Wettbewerbe auf dem Programm,  am Sonnabend die Doppel und am Sonntag werden die Einzel gespielt. An diesen drei Turniertagen werden die Sieger  sowohl bei den Damen und Herren in den genannten Kategorien A (ab Landesliga/Verbandsliga), B (Bezirksliga und –klasse) und C (Kreisliga- und -klasse) ermittelt. Dieses Konzept hat  sich in ĂĽber 20 Jahren bewährt.  Die Teilnehmerzahlen stiegen seitdem in den vergangenen Jahren rasant.
Die Teilnehmer kommen in diesem Jahraus zehn Bundesländern und rund 90 Vereinen, aber auch aus  GroĂźbritannien und Dänemark. Es könnte allerdings sein, dass auch noch Anmeldungen, wie in den Vorjahren,  aus  den Niederlanden und der Schweiz dazukommen.
Ausrichtender Verein ist der SV Kopperby. FĂĽr die Organisation ist das  dreiköpfige  Orga-Team  des SVK mit Mareike Kahl, Stefan Nicolaus und  Marvin Holz  zuständig. Ihnen stehen dreiĂźig ehrenamtliche Helfer zur Seite. Sie werden dafĂĽr sorgen, dass die insgesamt rund 900 auszutragenden Spiele „just in time“ abgewickelt werden und dass die Sportler keinen Hunger oder Durst erleiden mĂĽssen. Geplant ist, die Spiele in einer Gesamtspielzeit von 20 Stunden abzuwickeln. Um das zu schaffen, muss die Organisation rund laufen.
Die Ausschreibung wurde auch in diesem Jahr im Internet veröffentlicht. Bereits wenige Stunden nach der Veröffentlichung hatten sich  mehr als 300 Spielerinnen und Spieler angemeldet.  Allein das zeigt schon mal, welchen Beliebtheitsgrad das Turnier des SV Kopperby erreicht hat. Dazu muss man wissen, dass der Verein nur etwas mehr als 100 Mitglieder hat.
Das Programm wird in bewährter Weise ablaufen. Nach der offiziellen Begrüßung und Eröffnung durch den SVK-Vorsitzenden Jan Becker und Bürgermeister Heiko Traulsen am Freitag, um 16:45 Uhr, starten die Mixed-Wettbewerbe in den Leistungsklassen A, B und C ab 17:00 Uhr nach straff vorgegebenem Organisations- und Zeitplan. Zunächst wird in der Vorrunde in Vierergruppen „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Die beiden Gruppenersten qualifizieren sich für die Hauptrunde. Die wird im KO-System gespielt. Gegen Mitternacht dürften die Sieger in den einzelnen Kategorien feststehen. Die Siegerehrung im Mixed erfolgt einen Tag später im Rahmen der „Player´s Night“ in der Diskothek „goosbuster´s“ im Wassermühlenholz, zusammen mit der Siegerehrung der Doppel, die am Sonnabend auf dem Programm stehen.
Bevor die „Players Party“ allerdings starten kann, haben die Turnierteilnehmer am Sonnabend ein strammes Programm zu bewältigen. Denn es stehen die Doppelwettbewerbe bei den Damen und Herren an. Nach der offiziellen BegrĂĽĂźung der neuen Teilnehmer  starten die Wettkämpfe  in allen Klassen ab 9:00 Uhr, mit Vor- und Hauptrunde.  Gegen  20:00 Uhr sollen die Sieger feststehen. Danach geht es mit der  „Players Night“ im „goosbuster´s“ mit open end  weiter. Bei dieser Gelegenheit  werden die Sieger bekannt gegeben. Die jeweils drei Ersten erhalten Medaillen und Urkunden und einen schönen Sachpreis. Danach wird die Disko zum Tanzen freigegeben.
Der letzte Turniertag  ist den Einzeln der Damen und Herren  vorbehalten. Auch am Sonntag starten die Wettbewerbe um 9 Uhr. Das dĂĽrfte fĂĽr viele Teilnehmer mit einigen Schwierigkeiten verbunden sein nach der langen „Player´s Night“. Weil viele Turnier-Teilnehmer eine weite Abreise vor sich haben, werden  alle Sieger und Platzierten gleich nach Schluss des  Wettbewerbs sofort geehrt,  -und können danach abreisen.
Die Veranstalter gehen davon aus, dass die letzten Einzel am Sonntag gegen 15:00 Uhr abgewickelt sein werden.
Der Eintritt zu den Wettbewerben ist kostenlos. Parkplätze sind ausreichend vorhanden.
FĂĽr das leibliche Wohl der Spieler und Zuschauer ist gesorgt. Darum kĂĽmmern sich die Helferinnen und Helfer des SVK.


  Datum: 07.08.19 09:00 Uhr



Seite Drucken |

© 2019 Kappeln-Ellenberg.de