Sie befinden sich hier:  
Wichtige Links:  Mediadaten | Impressum | Kontakt | 
Wichtige Funktionen: Schrift NormalAccesskey


  Jahreshauptversammlung der Kappelner Jugendwehr

Von: Werner Barz


Der neu gew├Ąhlte Jugendausschuss der Kappelner Jugendwehr (v.r.): Ruphus Langkopf (Gruppenleiter), Emil Nissen (Vertreter), Jonna Scheppler (Gruppenf├╝hrung I), Jonas Simeth (Gruppenf├╝hrer II), Lorenz Singh (Kassenf├╝hrer) und Malin Koberg (Schriftf├╝hrerin).

Jugendwart Tobias Steffen mit den auf der Versammlung anwesenden Mitgliedern der Kappelner Jugendwehr.

KAPPELN (rz).
Mit gut 60 Teilnehmern war die Jahreshauptversammlung der Kappelner Jugendwehr im Feuerwehrger├Ątehaus in Mehlbydiek gut besucht. Mit dabei war auch eine Abordnung der S├╝derbraruper Jugendwehr, Vertreter der Stadt Kappeln, die Gemeindewehrf├╝hrer Dirk Schadewaldt und Reiner Seehusen und der Vorsitzende des Kreisjugendrings Ralph Schmidt.
Die Begr├╝├čung der Anwesenden ├╝bernahmen die beiden Jugendgruppenleiter Michelle Balog und ihr Stellvertreter Ruphus Langkopf. Anschlie├čend lie├čen beide noch einmal gemeinsam das abgelaufene Jahr in ihrem Jahresbericht Revue passieren.
Die Jugendwehr besteht derzeit aus 34 Mitgliedern, davon sind 12 weiblich. Seit Jahreswechsel ist die Zahl um zwei angewachsen.
Gemeinsam wurden sie von ihren Ausbildern, dem Jugendfeuerwehrwart, zwei Stellvertretern und sechs Ausbildern an 38 ├ťbungsabenden an die Arbeit der Feuerwehren herangebracht. Sowohl in der Praxis als auch in der Theorie. Der Unterricht fand im Ger├Ątehaus in Mehlbydiek statt, die Praxis an verschiedenen Orten in der Stadt.
Erste gemeinsame Arbeit in 2019 war das Tannenbaumverbrennen.
Die Kappelner Jugendwehrleute waren auch sonst aktiv. Sie besuchten Versammlungen ihrer S├╝derbraruper und den Kollegen aus Mittelangeln, beteiligten sich erfolgreich an der Aktion ÔÇ×Jugend sammelt f├╝r JugendÔÇť, unterst├╝tzten den ÔÇ×OstseemaklerÔÇť bei einem Gewinnspiel bei den Heringstagen und besuchten den ÔÇ×HansaparkÔÇť in Sierksdorf. Wegen Starkregens fiel der Aktionstag aus. Die Gruppe fuhr ersatzweise ins ÔÇ×Abenteuer-DschungellandÔÇť in Wei├čenh├Ąuser Strand.
Auch die Jugendfeuerwehrwarte nahmen an Weiterbildungskursen teil, erkl├Ąrte Mich├Ęle Balog und ├╝bergab die weitere Berichterstattung ihrem Vertreter Ruphus Langkopf. Der berichtete ├╝ber das Zeltlager in Otterndorf/Niedersachsen, ├╝ber den Aktionstag der Jugendwehren in der ÔÇ×TolkSchauÔÇť,
 einen ÔÇ×Tag der offenen T├╝rÔÇť im Kieler Landeshaus und den Blaulicht-Tag in Kappeln.
Ferner fanden ein Laternelauf statt. Es gab auch gemeinsame Aktivit├Ąten mit der Jugendwehr Ostangeln und S├Ârup.
Beide Jugendgruppenleiter bedankten sich bei allen, die die Jugendwehr unterst├╝tzt haben. Weder gegen den Vorstandsbericht, noch gegen den folgenden Kassenbericht gab es Widerspruch. Der Jugendausschuss wurde einstimmig entlastet.
Anschlie├čend gab es Grund zur Freude. Denn bei dieser Versammlung konnten acht neue Mitglieder aufgenommen werden. Dadurch stieg die Gesamtzahl auf jetzt 34.
Bei den anstehenden Wahlen gab es folgende Ergebnisse.
Bei der Wahl zum Gruppenleiter, es gab nur einen Kandidaten, wurde Ruphus Langkopf von allen 25 anwesenden Jugendwehr-Mitgliedern gew├Ąhlt. Sein Vertreter wurde Emil Nissen (20 Stimmen), Die Gruppenf├╝hrung I ├╝bernahm Jana Scheppler, die Gruppenf├╝hrung II Jona Simeth. Kassenf├╝hrer wurde Lorenz Singh, Schriftf├╝hrerin Malin Koberg. Die Wahlleitung hatten die Gemeindewehrf├╝hrer Dirk Schadewaldt und Reiner Seehusen ├╝bernommen.
Anschlie├čend standen die Gru├čworte an. Ohne Ausnahme lobten B├╝rgervorsteher Frank Nickel, B├╝rgermeister Heiko Traulsen, Gemeindewehrf├╝hrer Dirk Schadewaldt und der Kreisjugendring-Vorsitzende Ralph Schmidt die Bereitschaft der Jugendlichen, ein Ehrenamt zu ├╝bernehmen Alle nutzten aber auch die Gelegenheit, die Gr├╝├če die durch sie vertretenen Institutionen zu ├╝berbringen.
Dann konnte das Programm in den Kaffee-Kuchen-Modus einschwenken.


  Datum: 08.02.20 09:00 Uhr



Seite Drucken |

© 2020 Kappeln-Ellenberg.de