Sie befinden sich hier:  
Wichtige Links:  Mediadaten | Impressum | Kontakt | 
Wichtige Funktionen: Schrift NormalAccesskey


  10. Damper Beachball-Turnier

Von: Werner Barz


Im Mixed- Hauptrundenfinale besiegte das leicht favorisierte Team Victoria Lippmann und Mats Jürgensen – als Team „Block and roll“ -  das „Team winzig“ mit Sina Westphal  und Mattis Lehmann ganz knapp in drei Sätzen.  Den ersten Satz hatte das „Team winzig“ noch sehr deutlich gewonnen.

Im Mixed- Hauptrundenfinale besiegte das leicht favorisierte Team Victoria Lippmann und Mats Jürgensen – als Team „Block and roll“ - das „Team winzig“ mit Sina Westphal und Mattis Lehmann ganz knapp in drei Sätzen. Den ersten Satz hatte das „Team winzig“ noch sehr deutlich gewonnen.

Spielszene aus dem Hauptrunden-Mixed-Finale.

Spielszene aus dem Hauptrunden-Mixed-Finale.

OSTSEE RESORT DAMP (rz).

Spannenden Beachball-Sport erlebten die rund 2.000 Besucher und die insgesamt 452 Teilnehmer beim   â€ž10. Damper Pfingstturnier“ an beiden Turniertagen am Damper Strand. Veranstalter waren, wie in den Vorjahren, wieder RenĂ© und Fred Kinza und Kai Litschen.

Am Sonnabend standen das Damen- und das Herrenturnier auf dem Programm, am Sonntag wurden die Mixed-Spiele abgewickelt. Ein ebenfalls geplantes Jugendturnier musste allerdings  mangels ausreichender Meldungen ausfallen. DafĂĽr waren das Damen-, das Herren- und das Mixed-Turnier ĂĽberaus gut besetzt. Am Sonnabend beteiligten  sich 124 Zweier-Mannschaften, je 64 bei den  Damen und Herren,  beim Mixed-Turnier am Sonntag traten 102 Teams  an. jedes Team unter einem Fantasienamen an. Gespielt wurde auf 32 Feldern auf  zwei Gewinnsätze bis 15. Nach jedem 10. Punkt wurden die Seiten gewechselt, um wetterbedingte Nachteile auszugleichen.

Bei dieser starken Beteiligung hatten die zahlreichen Helfer viel zu tun. Die 32 Felder wurden bereits einen Tag vor Turnierbeginn aufgebaut. Dennoch gab es am an den Turniertagen viel Arbeit fĂĽr die Veranstalter und ihre Helfer.  Da alles vorzĂĽglich klappte und  auch das Wetter sich zumeist von seiner besten Seite zeigte – lediglich am Sonnabend störte der böige Wind gelegentlich  â€“ waren am Ende Teilnehmer und Veranstalter hochzufrieden.

Die Wettbewerbe der Damen, Herren und im Mixed liefen alle in gleichem Modus ab. Gestartet wurde mit einer Vorrunde, zu der alle Mannschaften auf Vierergruppen verteilt wurden und im System „Jeder gegen Jeden“ die Endrundenteilnehmer ermittelten.  Nach der Vorrunde kamen die vier Vorrundensieger  in die finale Hauptrunde, in der die Turniersieger und die weiteren drei Erstplatzierten im KO-System  ermittelt  wurden. Die jeweiligen Gruppenzweiten spielten in der Mittelrunde um die Plätze  5 bis 8. FĂĽr die Dritten der Vorrunde gab es eine Trostrunde (9 bis 12) und die Vorrundenvierten spielten in der Hobbyrunde noch um die Plätze 13 bis 16. Alle Spiele wurden auf zwei Gewinnsätze bis 15 Punkte gespielt. Allerdings brauchte der Satzgewinner einen Vorsprung von zwei Punkten. War das nicht der Fall wurde solange weitergespielt, bis eine Mannschaft zwei Punkte vorne lag. Bei Satzgleichheit gab es einen Entscheidungssatz. Um wetterbedingte Nachteile auszugleichen, wurden nach jedem 10. Punkt die Seiten gewechselt.

Die vielen Zuschauer erlebten dabei spannende Spiele. Was fĂĽr die Zuschauer  so leicht und locker aussah, war fĂĽr die Akteure auf dem Damper Strandsand echte Arbeit. Denn sie mussten bei der groĂźen Hitze  mindestens fĂĽnfmal aufs Feld. Drei Mal in der Vorrunde und mindestens zwei Mal  in der Hauptrunde. Da was es bei der herrschenden Hitze kein Wunder, dass einigen ini den Finalspielen die Kräfte nachlieĂźen.

Die Belohnung erhielten  alle Halbfinalteilnehmer bei der Siegerehrung nach Abschluss der Wettbewerbe. Jeder Halbfinalteilnehmer erhielt neben der Ehrenurkunde noch ein Schinkenpaket . Der Sieger darĂĽber hinaus noch einen Pokal.      

Auch bei den vielen Helfern bedankten sich die Veranstalter mit einem Schinkenpakte oder einer Flasche „Flens Mega Plop“ Insgesamt wurden so  60 Kilo Schinken, 24 Flensburger Mega-plops und weitere Präsente  als Dankeschön fĂĽr die geleistete Arbeit an Spieler und Helfer vergeben. Als langjährige Sponsoren hatten die  Riesebyer Schlachter Holst, die Flensburger Brauerei und das Ostsee Resort Damp diese GroĂźzĂĽgigkeit ermöglicht.


  Datum: 12.06.19 09:00 Uhr



Seite Drucken |

© 2019 Kappeln-Ellenberg.de