Sie befinden sich hier:  
Wichtige Links:  Mediadaten | Impressum | Kontakt | 
Wichtige Funktionen: Schrift NormalAccesskey


  Golfclub Stenerberg spendet 2.500 Euro der "Kappelner Tafel"

Von: Werner Barz


Auch mit 80 Jahren dabei (v.l.): James A. Dolan (80), Dr. Uwe Lehmann (82) und Hanns Ebersberger (81) waren die ältesten Teilnehmer des diesjährigen Benefizturniers.

Abschlussfoto mit allen Teilnehmern.

11 Jahre alt, und schon seit drei Jahren begeisterter Golfer: Emilian Wolff. Er landete in der Gruppe ‚ÄěHandicaps 30,5 bis PE‚Äú auf Platz 3 im 9-Loch-Turnier.

Henry Larass (11) aus Hamburg, einer der beiden j√ľngsten Teilnehmer, und seit 6 Jahren begeisterter Golfer landete in der K√∂nnergruppe ‚ÄěHandicap 0,4 bis 30,4‚Äú im 9-Loch-Turnier auf Platz 7 unter 11 Teilnehmern.

KAPPELN (rz).
F√ľr den in Rabenkirchen-Faul√ľck im Amt Kappeln beheimateten ‚ÄěGolfclub Stenerberg e. V.‚Äú war das zum dritten Mal auf der 9-Loch-Anlage in der Morgensterner Stra√üe veranstaltete Benefiz-Turnier erneut ein voller Erfolg. Und das nicht nur, weil das Wetter, trotz drohender Wolken, sich den Golfern gegen√ľber gn√§dig zeigte.
Das Turnier fand in diesem Jahr zugunsten der ‚ÄěKappelner Tafel‚Äú im Ellenberger BEZ statt, nachdem in den Vorjahren das Flensburger Kinderhospiz (2017) und die Deutsche Krebshilfe (2018) unterst√ľtzt wurden. In diesem Jahr kamen am Ende stolze 2.500 Euro heraus. Diesen Betrag √ľbergaben die Golfclub-Vorstandsmitglieder Wolfgang Opitz und Hans-G√ľnther Struck am Abend im Anschluss an die Siegerehrung symbolisch in Form eines Riesenschecks an den 2. Vorsitzenden der ‚ÄěKappelner Tafel‚Äú, Peter L√ľhder. Der war √ľberw√§ltigt von der gro√üen Summe und bedankte sich bei den Mitgliedern und dem Golf-Vorstand. Im anschlie√üenden Gespr√§ch best√§tigte er, dass diese Summe der bislang gr√∂√üte Betrag sei, den sein Verein als Spende erhalten hat. Das Geld stammte aus den Startgeldern der Teilnehmer des Benefizturniers, den Teilnehmerkosten des Schnupperkurses f√ľr interessierte G√§ste, zus√§tzlichen Spenden der Teilnehmer und etlicher Sponsoren aus der Region. Zus√§tzlich waren alle Preise der verschiedenen Wettbewerbe von Firmen aus der Region gespendet.
Bei diesem Benefizturnier konnten die Golfer w√§hlen, ob sie das Turnier √ľber 9 oder 18 L√∂cher spielen wollten. Beim 9-Loch-Turnier wurden die Sieger in den zwei Klassen ‚ÄúHandicap 0,4 bis 30,4‚Äú und ‚ÄěHandicap 30,5 bis Platzreife‚Äú unter den 23 Teilnehmern ermittelt. Beim 18-Loch-Turiner ging es in den Leistungsklassen Handicap 0,4 bis 16,9, 17,0 bis 25,6 und 25,7 bis 54 um Sieg und Ehre. Hier waren 43 Teilnehmer am Start. Sie wurden, aufgeteilt in Dreiergruppen, ab 10 Uhr morgens nach festem Zeitplan auf die Golfbahnen geschickt.
Zeitgleich begann auf der √úbungsanlage (‚ÄěDriving Range‚Äú und ‚ÄěPutting Green‚Äú) der zweist√ľndige Schnupperkurs mit Golftrainer Stephen Kennedy. Bei ihm lernten die Golfneulinge die Grundz√ľge des Puttens und des Golfschwungs. Am Ende des Kurses konnten die Kursteilnehmer in einem sportlichen Wettbewerb beweisen, dass sie das Einlochen gelernt hatten und so einen der wertvollen Preise gewinnen.
Beim Golf ist etwas m√∂glich, das so in anderen Sportarten nicht auftritt: junge Spieler treten gegen √§ltere an, Spieler mit hohem Handicap gegen K√∂nner mit niedrigem Handicap ‚Äď und jeder hat gleiche Siegchancen.
Das belegten die beiden j√ľngsten Teilnehmer des Benefizturniers, Henri Larass aus Hamburg und Emilian Wolff aus Kappeln. Beide Jungen sind 11 Jahre alt, beide machten beim 9-Loch-Turnier mit. Henri spielt seit 6 Jahren Golf, Emilian seit 3 Jahren. In der Gruppe ‚ÄěHandicaps ab 30,5‚Äú erreichte er im 9-Loch-Turnier einen hervorragenden 3. Platz. Henri landete in der K√∂nnergruppe des 9-Loch-Turniers (Handicap 0,4 bis 30,4) auf Platz 7 unter 11 Teilnehmern.
Auch die √§lteren Golfer hatten ihre Chance. Das belegten die √§ltesten Teilnehmer Dr. Uwe Lehmann (82) aus Flensburg, Hanns Ebersberger (81) aus S√ľderbrarup und James A. Dolan (80) aus Boren. James Dolan, seit 35 Jahren begeisterter Golfer, k√§mpfte √ľber 18 L√∂cher um den Turniersieg bei den K√∂nnern mit ‚ÄěHandicaps 0.4 bis 16,9‚Äú. Er wurde Elfter von 15. Seine Kollegen landeten beim 9-Loch-Turnier auf den Pl√§tzen 10 bei den K√∂nnern und 11 bei den Anf√§ngern.
Bester Golfer √ľberhaupt war Kevin Dolan beim 18-Loch-Turnier. Dennoch langte es nicht zu Platz 1, weil er mit seiner Einstufung ‚Äě Handicap 4,7‚Äú als K√∂nner sein Ergebnis nur gering ver√§ndern konnte. Somit zogen Bodo von Reth (Handicap 15,6) und Meik Piotter (Handicap 15,3) und belegten die Pl√§tze 1 und 2. Kevin Dolan landete auf Platz 3.
Nach rund 8 Stunden hatten alle Dreiergruppen ihren Wettbewerb beendet, so dass die Turnierleiter Hans-G√ľnther Struck und Wolfgang Opitz die Siegerehrung vornehmen konnten. Ermittelt wurden die Sieger in den f√ľnf Turniergruppen ‚Äď zwei im 9-Loch- und drei im 18-Loch-Turnier ‚Äď nach dem Stableford-Wertungsverfahren, zus√§tzliche Sieger gab es bei f√ľnf Sonderwertungen. Die komplizierte Stableford-Berechnung basiert auf der Anzahl der ben√∂tigten Schl√§ge pro Golfbahn unter Ber√ľcksichtigung des individuellen Handicaps der Golfer(innen). Und so kann ein Golfer, der im Turnier mehr Schl√§ge als ein Konkurrent ben√∂tigte, am Ende vor seinem Konkurrenten landen, wenn er ein h√∂heres Handicap mitbringt. Nach der Auswertung durch die Spielleitung ging es dann nach 7 ¬Ĺ Stunden Golf zur Siegerehrung. Zun√§chst bedankten sich die Turnierleiter bei allen Helfern und ganz besonders bei den Sponsoren, die sie alle namentlich vorstellten:
Teppichladen Kappeln, Optik Hallmann, Golfschule Schlei Stephen Kennedy, Aal- und Fischräucherei Föh, Ford Hansen, Edeka Kappeln, Elektro-Book, Malerei Prahl, Tier- und Gartencenter Kappeln, Massagepraxis Kirchner & Föh, Dolan und Reisdorf GbR.

Nach gut einer Stunde war die Siegerehrung beendet und der Augenblick gekommen, den Anwesenden den erzielten Spendenbetrag bekanntzugeben, der allen Beteiligten ein zufriedenes L√§cheln ins Gesicht zauberte. Anschlie√üend stellten sich die Teilnehmer noch f√ľr ein Abschlussfoto auf.

 

 

Die Sieger und drei Erstplatzierten:

 

Bruttosieger: Kevin Dolan (31 Punkte)

 

 

 

Nettosieger 18-Loch-Turnier:

 

Hcp-Klasse A:  1 Bodo von Reth (38 Punkte)- 2.  Meik Piotter (38 p.). 3.Stefan Witt (35p.)

 

Hcp-Klasse B: 1. Helge Lorenzen (36 P.), 2.Claudia Schaper (36 P.); 3. Arne Mees (33 P:)

 

Hcp-Klasse C: 1. Beate Struck (42 P.), 2. Timo Bamler (41 P.),  3.J√ľrgen M√∂ller (38 P.)

 

Nettosieger 9-Loch-Turnier:

 

Hcp-Klasse A:  !:Manfred Regener (23 P.) 2.Stefan Wolff (20 P.). 3.Angela Klinck-Lorenzen (19 P.)

 

Hcp-Klasse B: 1. Rainer Pusch (21 P.), 2.  Peter Schulte (20 P.), 3. Emilian Wolff (19 P.)

 

 


  Datum: 10.09.19 09:00 Uhr



Seite Drucken |

© 2019 Kappeln-Ellenberg.de