Sie befinden sich hier:  
Wichtige Links:  Mediadaten | Impressum | Kontakt | 
Wichtige Funktionen: Schrift NormalAccesskey


  Rassegel├╝gelschau in der Birkhalle erbrachte ein Superergebnis

Von: Werner Barz


Die Glanzstare waren ein Highlight der Ausstellung

Kreisjugendwart Thomas Hansen, B├╝rgermeister Boris Kratz, RGZV-Vorsitzender Uwe Grizan und der Kreisvorsitzende Rolf Gottwald aus Bornstein er├Âffnen die 58. Rassegefl├╝gelausstellung des RGZV Ostangeln-Kappeln in der Birkhalle.

Hier bewundern der Vorsitzende Grizan und B├╝rgermeister Boris Kratz das seidenweiche Gefieder des Zwerg-Cochi- Huhnes aus China.

KAPPELN (rz).
Highlight im Vereinsjahr des ÔÇ×Rassegefl├╝gelzuchtvereins Ostangeln-Kappeln 1961 e. V.ÔÇť (RGZV) ist allj├Ąhrlich die Ortsschau zum Jahresende. Sie fand in diesem Jahr bereits zum 58. Mal statt. Und seit es die ÔÇ×BirkhalleÔÇť in Gelting gibt, ist sie der Austragungsort dieser Leistungsschau. Das ist der Ort, wo die Gefl├╝gelz├╝chter nicht nur der ├ľffentlichkeit, sondern auch den Wertungsrichtern zeigen k├Ânnen, wie erfolgreich sie agiert haben.
Von den 38 erwachsenen und sechs jugendlichen Mitgliedern des RGZV beteiligten sich zwar nur 14 Erwachsene an der Ausstellung. Dennoch hatten die drei Preisrichter Hartmut Lorenzen aus Gro├čsolt, Torsten Holger Bruhn aus Rehe und Donald Steffen aus Krempe ihre liebe M├╝he, die 168 in der Ortsschau vorgestellten H├╝hner, Enten, G├Ąnse und Tauben innerhalb von sieben Stunden zu bewerten.
Zur Er├Âffnung, die daher ein wenig sp├Ąter als geplant stattfand, konnte RGZV-Vorsitzender Uwe Grizan neben den Z├╝chtern, auch Geltings B├╝rgermeister Boris Kratz und den Kreisvorsitzenden des Kreisverbandes Nordmark-Ostseek├╝ste, Rolf Gottwald aus Bornstein, begr├╝├čen- Beim B├╝rgermeister Kratz bedankte er sich f├╝r die Bereitstellung der Halle. Der wiederum lobte die Arbeit der Gefl├╝gelz├╝chter und erkl├Ąrte, bevor er die Ausstellung er├Âffnet: ÔÇ×Diese Arbeit unterst├╝tzen wir gerne.ÔÇť Zuvor hatte der Kreisvorsitzende Gottwald die gute Arbeit des Vereins gelobt.
Damit war die Ausstellung er├Âffnet. Und darauf hatten die ersten Besucher schon gewartet- An beiden Tagen kamen so rund 200 Besucher. Sie bekamen nicht nur die Tiere der Ortsschau zu sehen, sondern auch noch ein paar Exoten. Erstmals wurden in einer zus├Ątzlichen Voli├Ęre die bunt-leuchtenden Glanz-Stare gezeigt. Auch die Wachteln, die Uwe Grizan zus├Ątzlich zeigte, und mit denen er bereits an anderer Stelle gute Bewertungen bekommen hatte, waren neu in der Ortsschau zu sehen. F├╝r sie gelten ganz spezielle Haltungsvorschriften. Diese Unterschiede m├╝ssen die Z├╝chter kennen und auch ber├╝cksichtigen. Darum ist Gefl├╝gelhaltung zus├Ątzlich zur Freizeitgestaltung ein wichtiger Beitrag zur Arterhaltung, so der Vorsitzende Grizan.
Mit dem Ergebnis der 58. Ortsschau, den Bewertungen und dem Zuschauerzuspruch konnte er ebenfalls zufrieden sein. Drei Mal vergaben die Wertungsrichter die Punktzahl 97 (Note: vorz├╝glich) von maximal 100 m├Âglichen. Die erhielten Elisabeth Grizan Gro├čquern f├╝r ihre ÔÇ×Zwerg-Sundheimer wei├č-schwarzcolumbisÔÇť und Martin Gramm f├╝r ÔÇ×Deutsche Zwerg-Wyandotten wei├č.ÔÇť Beide erhielten den Landesverbands-Ehrenpreisreis als beste Z├╝chter bei den Damen und Herren. Die dritte Benotung ÔÇ×vorz├╝glichÔÇť bekam Hans-Friedrich Prahm f├╝r seine Zwerg-Wyandotten. Daf├╝r gab es zus├Ątzlich den Landesverbands-Preis. Zus├Ątzlich hatte er f├╝r seine Rassetauben ÔÇ×Deutsche Modenser schiettiÔÇť mit 96 Punkten die Bestwertung erzielt. Daf├╝r gab es den Verbandsehrenpreis. Auf Pokale wurde weitestgehend verzichtet- Die Preise bestanden aus Dingen, die die Gefl├╝gelz├╝chter gebrauchen konnten, z. b. Futter.
R├╝ckblickend zeigte sich Vorsitzender Uwe Grizan mit der Ausstellung hochzufrieden. Es gab viele Besucher, sehr gute Bewertungen und ├╝berhaupt fand er die Ausstellung eine der bislang besten in der Vereinsgeschichte. Das belegt auch die Statistik. Von den 168 bewerteten Tieren wurden 41 mit ÔÇ×gutÔÇť, 101 mit ÔÇ×sehr gutÔÇť, sieben mit ÔÇ×hervorragendÔÇť und drei mit der H├Âchstbewertung ÔÇ×vorz├╝glichÔÇť benotet. 11 der vorgestellten Tiere wurde nicht bewertet. Die gute Bewertung zeigte aber auch, dass sich die Z├╝chter sehr intensiv und Gr├╝ndlich auf die Ortsschau vorbereitet hatten.


  Datum: 18.11.19 09:00 Uhr



Seite Drucken |

© 2019 Kappeln-Ellenberg.de