Sie befinden sich hier:  
Wichtige Links:  Mediadaten | Impressum | Kontakt | 
Wichtige Funktionen: Schrift NormalAccesskey


  REWE-Märkte und Bäckerei Tange luden Kindergartenkinder zum weihnachtlichen Keksebacken ein.

Von: Werner Barz


(v.l.) Praktikant Henrik Elbas, Bäckereimitarbeiterin Sabrina Kollender, Bäckermeister Jan-Wilhelm Tange mit der Kindergärtnerin Conny Jasper, und dem stellvertretenden REWE-Marktleiter Thorge  Röhrdanz sowie der Kindergärtnerin Annika  Staack mit den erfolgreichen „Weihnachtskeksbäckern“ der Ellenberger KiTa.

(v.l.) Praktikant Henrik Elbas, Bäckereimitarbeiterin Sabrina Kollender, Bäckermeister Jan-Wilhelm Tange mit der Kindergärtnerin Conny Jasper, und dem stellvertretenden REWE-Marktleiter Thorge Röhrdanz sowie der Kindergärtnerin Annika Staack mit den erfolgreichen „Weihnachtskeksbäckern“ der Ellenberger KiTa.

Hier erhalten die Butterkekse ihren letzten Schliff mit Hilfe von Zuckerguss und Süßigkeiten.

Hier erhalten die Butterkekse ihren letzten Schliff mit Hilfe von Zuckerguss und Süßigkeiten.

Als Dankeschön für die gute Mitarbeit erhält jedes Kind eine große Butterteigfigur von Jan-Wilhelm Tange

Als Dankeschön für die gute Mitarbeit erhält jedes Kind eine große Butterteigfigur von Jan-Wilhelm Tange

Wie immer in den vierzehn Jahren zuvor hat die gemeinsame Einladung der Bäckerei Tange und des Ellenberger REWE-Marktes zum Keksebacken an die Kinder der “Evangelischen Kindertagesstätte Ellenberg“ (KiTa) viel Freude ausgelöst und Erwartungen geweckt. Am vergangenen Mittwochvormittag war es so weit. Da durften sich 17 Kinder aus der „Roten Gruppe“ der Ellenberger KiTa – alle im Alter zwischen 3 und 6 Jahren - mit ihren Betreuern Conny Jasper, Annika Staack und Hendrik Elbas als „kreative Keksbäcker“ im Ellenberger REWE-Markt betätigen. Seit  nunmehr 15 Jahren ist es schöne Tradition der „Bäckerei Tange“, gemeinsam mit dem Hausherren, das war damals die Coop (heute: REWE), in der Vorweihnachtszeit die Kinder ausgewählter KiTas zum Keksebacken einzuladen. In diesem Jahr fand das Keksebacken der Kindergartenkinder bereits zum 15. Mal statt.
 Dazu hatten die Einladenden im Eingangsbereich des Ellenberger REWE-Markt vier Bänke und zwei Klapptische aufgebaut. Das war der Arbeitsplatz der Kinder für diesen Vormittag. Hier durften sie der Bäckerei Tange helfen, die leckeren „Tange Weihnachtskekse“ zu dekorieren. Die Rezeptur gab Bäckermeiste Jan-Wilhelm Tange bei dieser Gelegenheit aber nicht preis. „Die ist streng geheim “, erklärte er im Gespräch. Aber so viel verriet er dann doch: „Es sind Butterkekse.“
Und deshalb hatten er und sein Team den notwendigen Teig bereits vorgefertigt. Die restliche Arbeit wurde bei „REWE“ in Ellenberg erledigt. Und dabei halfen die Kinder. Sie rollten den vorgefertigten Teig aus. Anschließend wurden die Kekse ausgestochen und auf das Backblech gepackt. Danach kamen sie in den Backofen direkt vor Ort. Noch im warmen Zustand wurden sie  mit Zuckerguss bestrichen. Der diente dann als Kleber für all die leckeren Süßigkeiten, mit denen die Kekse zum Abschluss von den Kindern verziert wurden. Das Material dazu hatten „REWE“ und die „Bäckerei Tange“ zur Verfügung gestellt.
Nach dem Dekorieren wären die Kekse verkaufsbereit und essfertig gewesen. Tastsächlich wurden sie aber nur transportfähig verpackt, damit sie zur Ellenberger KiTa gebracht werden konnten. So bedankten sich der stellvertretende REWE Marktleiter, Thorge Röhrdanz, die Firmen REWE und „Bäckerei Tange“ für die artige Zusammenarbeit. Den Kindern hat es viel Spaß bereitet.
Am Tag zuvor waren bereits 12 Kinder des dänischen Kindergartens mit ihren Betreuern ebenfalls zum Keksebacken eingeladen. Einladende waren der REWE-Markt und die „Bäckerei Tange“ in Mehlbydiek. Auch hier hatte alles es gut geklappt. Und auch hier wurden die „Weihnachtskekse“ aus eigner Produktion nach getaner Arbeit dem dänischen Kindergarten übergeben, - zum Genießen.


  Datum: 18.12.18 09:00 Uhr



Seite Drucken |

© 2019 Kappeln-Ellenberg.de