Sie befinden sich hier:  
Wichtige Links:  Mediadaten | Impressum | Kontakt | 
Wichtige Funktionen: Schrift NormalAccesskey


  Spannendes Bogenschi├čen bei 11. Advents-Turiner des TSV Kappeln

Von: Werner Barz


TSV Kappeln-Vorsitzende Dagmar Ungeth├╝m begr├╝├čt die Teilnehmer und er├Âffnet offiziell das 11. Kappelner Bogenturnier.

TSV Kappeln-Vorsitzende Dagmar Ungeth├╝m begr├╝├čt die Teilnehmer und er├Âffnet offiziell das 11. Kappelner Bogenturnier.

Morgendliche Er├Âffnung des 11. Kappelner Adventsturnier im Bogenschie├čen in der gro├čen H├╝holzhalle.

Morgendliche Er├Âffnung des 11. Kappelner Adventsturnier im Bogenschie├čen in der gro├čen H├╝holzhalle.

Vor dem Wertungsschie├čen hatten die Teilnehmer ausreichend Zeit, sich auf der Anlage einzuschie├čen.

Vor dem Wertungsschie├čen hatten die Teilnehmer ausreichend Zeit, sich auf der Anlage einzuschie├čen.

Die drei Erstplatzierten im Wettbewerb Recurve Master M: (v.r.) 1. J├Ârg Teetz (526 R.), SF Bordelum, 2. R├╝diger Schmidt 520 R.), SF Bordelum und 3. Hans-J├╝rgen Hansen (515 R.), SV Jerrishoe.

Die drei Erstplatzierten im Wettbewerb Recurve Master M: (v.r.) 1. J├Ârg Teetz (526 R.), SF Bordelum, 2. R├╝diger Schmidt 520 R.), SF Bordelum und 3. Hans-J├╝rgen Hansen (515 R.), SV Jerrishoe.

Mit 578 Ringen beim Wettbewerb ÔÇ×Compound HerrenÔÇť erreichte Alex Jagusch vom SK Tespe das beste Ergebnis beim diesj├Ąhrigen Advents-Bogenschie├čen.

Mit 578 Ringen beim Wettbewerb ÔÇ×Compound HerrenÔÇť erreichte Alex Jagusch vom SK Tespe das beste Ergebnis beim diesj├Ąhrigen Advents-Bogenschie├čen.

Nach zweij├Ąhriger Karenzzeit hat die Bogenabteilung des TSV Kappeln die Tradition des ÔÇ×Kappelner AdventsturniersÔÇť wieder in das eigne Veranstaltungsprogramm aufgenommen. Daher fand das bei Bogensch├╝tzen im ganzen Land sehr beliebte Kappelner Adventsturnier wieder in der gro├čen H├╝holzhalle statt. Angemeldet hatten sich 64 Teilnehmer der Altersklassen 10 bis 75 Jahre in den Wettbewerbsklassen Compoundbogen, Recurvebogen und Blankbogen. In diesem Jahr fand das Turnier, das einst die Bogenabteilung des Kappelner Sch├╝tzenvereins von 1886 e. V. vor 13 Jahren erfolgreich begonnen hatte, zum 11. Mal statt. Zum f├╝nften Mal unter dem Dach des TSV Kappeln, seit ein Teil der Bogenabteilung vor sieben Jahren den Kappelner Sch├╝tzenverein verlassen und im TSV Kappeln eine neue Bogenabteilung gegr├╝ndet hatte.
Offensichtlich hatten die Bogenfreunde von nah und fern damit gerechnet, dass das Adventsturnier wieder stattfinden w├╝rde und waren darauf vorbereitet. Denn kurz nachdem die Bogenabteilung im Oktober die Ausschreibung ├Âffentlich gemacht hatte, wurde die maximale Teilnehmerzahl von 64 erreicht. Mehr konnten nicht teilnehmen. Wer sich zu sp├Ąt anmeldete kam auf die Warteliste. ÔÇ×Die war langÔÇť, erkl├Ąrte der Veranstaltungsleiter Martin Breithaupt, Leiter der Bogenabteilung beim TSV Kappeln. Darum fehlten erstmalig Teilnehmer aus D├Ąnemark. Sie hatten sich zu sp├Ąt angemeldet.
Das Turnier fand mit 64 Teilnehmern aus 20 Vereinen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen wieder in der gro├čen H├╝holzhalle statt. Geschossen wurde in den Disziplinen klassischer ÔÇ×BlankbogenÔÇť, olympischer ÔÇ×RecurvebogenÔÇť und mit dem High-Tech-ÔÇ×CompoundbogenÔÇť auf 16 Bahnen,  getrennt nach Altersklassen, auf die 18 m entfernten 10-er-Scheiben mit einem Durchmesser von 40 bis 80 cm. Die Scheibengr├Â├če war abh├Ąngig vom Alter und der benutzten Bogenart. Je j├╝nger die Sch├╝tzen, desto gr├Â├čer die Scheiben.
In allen Wettkampfklassen der Erwachsenen mussten die Teilnehmer in zwei Durchg├Ąngen je 30 Pfeile (= 10 Passe) auf die Scheiben abschie├čen. In der Jugendklasse nur einmal.  Pro Passe (= drei Pfeile)  hatten die Sch├╝tzen zwei Minuten Zeit. Die Erwachsenen (bis zum  64. Lj.) schossen dabei auf den 3-er Spot, die Senioren ab 64 auf die 40 cm-Scheibe, die Jugendlichen je nach Alter auf Scheiben der Gr├Â├če 89, 60 oder 40 cm. Die 40cm-Scheibe war auch das Ziel aller Blankbogen-Sch├╝tzen. Wenn alle 32 Teilnehmer eines Starts auf den 16 Bahnen ihre drei Pfeile abgeschossen hatten, wurde gewechselt. Dank hervorragender Vorbereitung und Organisation lief alles problemlos und z├╝gig nach vorgegebenem Plan ab.
Aus Sicherheitsgr├╝nden erfolgten der Aufruf, sich zum Schie├čen zu begeben,  und die Freigabe der Schie├čbahn ├╝ber Signalt├Âne und ampelgesteuert. Mit Signalt├Ânen wurden die Teilnehmer aufgefordert, sich f├╝r das Schie├čen bereitzuhalten. Schaltete die Ampel auf Rot, durften 32 Sch├╝tzen an den Start. Nach dem Umschalten auf Gr├╝n hatten sie zwei Minuten Zeit, ihre drei Pfeile abzuschie├čen (= 1 Passe), Danach ging es im Wechsel weiter, bis alle in der  32-er-Gruppe, die aktuell am Start war,  ihre 30 Pfeile abgeschossen hatten. In gleicher Weise ging es danach mit der zweiten 32-er-Gruppe  weiter. Das Ganze lief zwei Mal ab. Maximal konnten die Bogensch├╝tzen so 600 Ringe erreichen. Die realen Zahlen sahen anders aus. Ein gro├čartiges Ergebnis mit 560 Ringen und mehr schafften Alex  Jagusch (578 R.) vom SK Tespe und Torsten Knoch (563 R.) in der Klasse ÔÇ×Compound Herren), Dirk Schr├Âder (565 R.) und Michael Lehmann (560 R.)als Zweiter mit dem Compoundbogen in der Masterklasse. Damit sind auch die erfolgreichsten Sch├╝tzen genannt. Vier weitere Teilnehmer erreichten Ringzahlen zwischen 540 und 559. Zwischen 500 und 539 lagen 11 Teilnehmer. Das Ergebnis in der ÔÇ×Compound DamenÔÇť-Klasse sticht ein bisschen hervor. W├Ąhrend die Ergebnisse der weiblichen Teilnehmer ├╝berwiegend 60 bis 75% der Maximalpunktzahl lagen, schafften Alina Nies (549) von der BSG Kiel,  Sandra Tschutter (508) vom SV Jerrishoe und  Britta Weck (505) vom TSV Lindewitt ein deutlich dar├╝ber liegendes Ergebnis.
Gegen 14 Uhr, konnte das Wertungsschie├čen termingerecht abgeschlossen werden, und Turnierleiter Martin Breithaupt konnte sich daran machen, die Sieger und Platzierten in den verschiedenen Wettkampfklassen zur ermitteln.
Die daf├╝r notwendige Pause wurde mit einem Dartschie├čen ├╝berbr├╝ckt. Michael Lehmann, Zweiter im Compound Master, brauchte 11 Pfeile, um die vorgegebenen 501 Ringe auf ÔÇ×0ÔÇť herunterzuschie├čen. Den zweiten  Platz belegte der Jugendsch├╝tze Lion Bogen von der SG Norderstedt. Er ben├Âtigte 12 Pfeile. Auf den weiteren Pl├Ątzen folgten Jaqueline Hansen (SV Jerrishoe) mit 19 Pfeilen und Heiko Grunewald (SV Fortuna Stampe) mit 23 Pfeilen.
Abschlie├čend nahm Martin Breithaut die Siegerehrung vor und verteilte Urkunden und Preise. Jeder Teilnehmer erhielt bei der Siegerehrung eine Urkunde und eine Medaille. Die besten Darter erhielten dar├╝ber hinaus eine gut gef├╝llte Geschenk-Tragetasche.
Und es wurden weitere Preise vergeben. Alle Teilnehmer durften vor Beginn des Wettkampfes ihr erwartetes Endergebnis sch├Ątzen. 100& richtig lagen dabei Michael Lehmann (560 R.) und Ulrich M├Âk (510 R.), beide vom SV Rethwisch,) und Werner Niedermaier (430 R.). SV Jerrishoe.

Die Sieger  in den verschiedenen  Bogenklassen:

a. Recurvebogen:
1. Damen: Jaqueline Hansen, SV Jerrishoe, 502 Ringe
2. Herren: Mario Thomsen, SV Jerrishoe, 540 Ringe.
3. Master m: J├Ârg Teetz, SF Bordelum, 526 Ringe
4. Master w: Petra Nissen, TSV Lindewitt,318 Ringe
5. Senioren: Andreas Schulz, SV S├Ârup, 478 Ringe
6. Seniorinnen: Christina Rohr, SV M├Ânkeberg, 288 Ringe
7. Jugend m: Moritz Petersen, Jerrishoe, 478 Ringe
8. Sch├╝ler B m: Kjell Finley Th├Âne, Kieler Bogenclub, 213 Ringe
9. Sch├╝ler A m:Lukas David, SV M├Ânkeberg, 477 Ringe
10. Sch├╝ler A w: Jordis Talea Jessen, SF Bordelum, 515 Ringe
11. Jugend m: Paul Moerler, Uetersener SG, 547 Ringe
12. Jugend w: Mia Langmaack, 1. Kieler BC, 494 Ringe

b. Compound-Bogen:
1. Herren: Alex Jagusch, SK Tespe, 575 Ringe
2 .Damen: Alina Nies, BSG Kiel, 549 Ringe
3. Master m: Dirk Schr├Âder. TSV Lindewitt, 565 Ringe
4. Senioren: Ulrich M├Âk, SV Rethwisch, 510 Ringe

c. Blankbogen:
1. Damen: Anette Michling, SV Quickborn, 253 Ringe
2. Herren: Heiko Grunewald, SV Fortuna Stampe, 504 Ringe
3. Master m: S├Ânke Thiel, SSC Fockbek, 490 Ringe
4. Master w: Manuela Tietz, SF Bordelum, 439 Ringe
5. Senioren: Erich Gregersen, SF Bordelum, 443 Ringe
6. Seniorinnen: Hilde Jochimsen, TSV Mildstedt, 422 Ringe.
7. Sch├╝ber A m: Aron-Alexander Scherrer, SV Buchen, 182 Ringe
8. Jugend m: Timm Schmidt, TSV Kappel, 209 Ringe.


  Datum: 17.12.18 09:00 Uhr



Seite Drucken |

© 2019 Kappeln-Ellenberg.de