Sie befinden sich hier:  
Wichtige Links:  Mediadaten | Impressum | Kontakt | 
Wichtige Funktionen: Schrift NormalAccesskey


  Der neue "Seniorenwegweiser der Stadt Kappeln ist ab nächster Woche zu haben

Von: Werner Barz


Kappelns Seniorenbeiratsvorsitzender Peter Holz stellt den neuen „Seniorenwegweiser der Stadt Kappeln“ vor, der in kürze, versehen mit einem zusätzlich beigefügten Mängel-Meldebogen, in Kappeln ausgelegt wird.

Seniorenwegweiser Exemplar

KAPPELN (rz).
Ab dem kommenden Mittwoch (15. Januar 2020) ist in Kappeln der neue „Seniorenwegweiser der Stadt Kappeln“ zu haben, Diese Info-Broschüre, die kostenlos abgegeben wird, ist dann in den Arzt- und Zahnarztpraxen, in den Seniorenheimen, in den Apotheken, in der Stadtbücherei, bei den Masseuren und Physiotherapeuten und im Kappelner Rathaus kostenlos zu haben. So lange der Vorrat reicht. Der letzte Seniorenwegweiser ist über sechs Jahre alt. Jetzt war er vergriffen. Daher musste ein neuer her.
Herausgeber ist der Kappelner Seniorenbeirat in Zusammenarbeit mit Lenka Hansen von der Firma „Kenn/Zeichen“- Büro für Gestaltung. Der Seniorenwegweiser erscheint in einer Auflage von 5.000.
In ihrem Grußwort loben Bürgervorsteher Frank Georg Nickel und Bürgermeister Heiko Traulsen den neuen „Seniorenwegweiser“ als einen „Beitrag des Seniorenbeirates“ den Seniorinnen und Senioren in Kappeln bei „der Lösung mancher Alltagsfragen und Fragen der Lebensgestaltung behilflich zu sein“. Aber er bietet noch viel mehr, wie Bürgervorsteher und Bürgermeister betonen. Denn die Leser erfahren auch etwas über Vorsorge, Pflege und Hilfe sowie Informationen zu Organisationen und Anlaufstellen die bei Bedarf Unterstützung bieten können.
Der „Seniorenwegweiser der Stadt Kappeln“ bietet auf 44 Seiten – bunt bebildert – ein breit gefächertes Informationsangebot. Die Leser erfahren etwas über den Seniorenbeirat, aber auch etwas über Kappeln und den Tourismus, sowie über die Vereine und ihre Angebote für Senioren im Bereich Beratung, Hilfe und Unterstützung.
Gesundheit ist ein wichtiger Bereich des Seniorenwegweisers. Daher fehlen weder die Kappelner Arzt- und Zahnarztpraxen, die Massage-. Physiotherapie- und Osteopathie Praxen noch die Krankenhäuser in Kappeln und im Umkreis bis zu 50 km. Für den Fall der Fälle, dass einmal der Notfall eintritt. Aber auch die Vereine sind aufgelistet, die Angebote für Senioren im Programm haben und Hilfe bieten.
Gerade dieser Gesundheitsbereich hat offensichtlich in der Vergangenheit dafür gesorgt, dass besonders gerne Kappeln-Urlauber den „Seniorenwegweiser“ mitnahmen.
Ein ganz spezielles Anliegen des Kappelner Seniorenbeirates ist es, die Bürgerinnen und Bürger vor Trickbetrügern zu schützen. Dazu gibt der Seniorenbeiratsvorsitzende Claus-Peter Holz, ehemaliger Polizeibeamter und heute noch als Seniorenberater tätig, Tipps, wie man den Betrügern entgegentreten soll.
Das ist nur ein wichtiger Bereich der Arbeit des Seniorenbeirates. Genauso wichtig sind die Neuregelungen im Bereich Pflege, Pflegegrade, Pflegegeld usw. Auch da geht es manchmal um viel Geld. Und weil das nicht immer in genügender Menge vorhanden ist, ist es wichtig, dass die Betroffenen erfahren, wie ihnen geholfen werden kann. Auch darüber - und noch viel mehr – informiert der neue „Seniorenwegweiser der Stadt Kappeln“.
Auf seiner jüngsten Sitzung hat der Seniorenbeirat dem „Seniorenwegweiser“ noch ein Mängelberichtsformular beigefügt. Das dürfen die Bürger nutzen, wenn sie irgendwelche Mängel in Kappeln festgestellt, aber auch, wenn sie etwas geändert haben möchten. Das können fehlende Sitzplätze in der Stadt oder an den Wanderwegen, zugewachsene Rad- und Gehwege oder Stolperstellen im Innenstadtbereich. Alles darf und sollte gemeldet werden.
Das Formular kann dann im Rathaus oder beim Seniorenbeiratsvorsitzenden Claus-Peter Holz abgegeben werden. Dann wird versucht, den Schaden zu beheben. Es gibt auf jeden Fall eine Antwort. Die Adressen finden die Betroffenen im „Seniorenwegweiser“ auf Seite 5.
Falls ein Mängelformular nicht reicht: Im Eingangsbereich des Rathauses liegen weitere zum Mitnehmen aus.

 

Foto: W. Barz, per Email:
2001SeniorenWegweiser1-3: Kappelns Seniorenbeiratsvorsitzender Peter Holz stellt den neuen „Seniorenwegweiser der Stadt Kappeln“ vor, der in kürze, versehen mit einem zusätzlich beigefügten Mängel-Meldebogen, in Kappeln ausgelegt wird.


  Datum: 17.01.20 09:00 Uhr



Seite Drucken |

© 2020 Kappeln-Ellenberg.de