Sie befinden sich hier:  
Wichtige Links:  Mediadaten | Impressum | Kontakt | 
Wichtige Funktionen: Schrift NormalAccesskey


  21. Ostsee-X, B-Open Kappeln | Größtes Deutsches Badmintonturnier

Von: Werner Barz


(v.l.) SVK-Vorsitzender Jan Becker und die Organisatoren  Mareike Kahl und Stefan Nicolaus freuen sich darüber, zum dritten Mal Deutschlands größtes Badmintonturnier in Kappeln zu veranstalten.  Auf dem Bild fehlt Marwin Holz.

(v.l.) SVK-Vorsitzender Jan Becker und die Organisatoren Mareike Kahl und Stefan Nicolaus freuen sich darüber, zum dritten Mal Deutschlands größtes Badmintonturnier in Kappeln zu veranstalten. Auf dem Bild fehlt Marwin Holz.

Anfang September werden die beiden Hüholzhallen zum Mekka der Badmintonspieler.

Anfang September werden die beiden Hüholzhallen zum Mekka der Badmintonspieler.

Christian Bajorat vom SV Kopperby will seinen ersten Platz im Herren-B-Einzel verteidigen.

Christian Bajorat vom SV Kopperby will seinen ersten Platz im Herren-B-Einzel verteidigen.

Veranstalter Stefan Nicolaus (l.) freut sich, dass auch diesmal Spieler aus Großbritannien mit dabei sein werden.

Veranstalter Stefan Nicolaus (l.) freut sich, dass auch diesmal Spieler aus Großbritannien mit dabei sein werden.

Es ist schon erstaunlich, was der SV Kopperby (SVK)  mit seinen  gut 100 Mitgliedern im Badminton-Bereich leistet. Obwohl er eher zu den  kleinen Kappelner Vereinen zählt, ist er im Badminton eine deutschlandweit und sogar international  bekannte Adresse. Denn er veranstaltet  jährlich Deutschlands größtes Badmintonturnier, das bundesweit bekannte,  - und auch international  immer häufiger besuchte -  „Ostsee – X.B. – Open“ in den beiden Sporthallen im Schulzentrum Hüholz.  In diesem Jahr findet das in Badmintonkreisen hoc h angesehene Turnier bereits zum 21. Mal statt. Und mit mehr als 550 Spielerinnen und Spieler aus ganz Deutschland und dem Ausland wird auch der bisherige Teilnehmerrekord wieder erreicht. Darüber freuen sich die Veranstalter sehr.

 Als die Organisatoren Stefan Nicolaus und Jan Becker vor 20 Jahren das erste Turnier in Kappeln veranstalteten, fand es an nur zwei Tagen statt. Da das Interesse der Spieler aus Deutschland und dem Ausland im  Laufe der Jahre stetig wuchs, reichten zwei Tage nicht mehr  aus. So wurde daraus  eine dreitägige Veranstaltung. Dieses Konzept hat  sich in über 20 Jahren bewährt. Die Teilnehmerzahlen stiegen  rasant. Teilweise konnten  Anmeldungen wegen Überbuchung  nicht mehr akzeptiert werden. Das wiederum hatte zur Folge, dass sich Spielerinnen und Spieler auf die im Internet veröffentlichte Ausschreibung so rasch anmeldeten, dass die Veranstaltung schon nach wenigen Stunden ausgebucht war. Daher hat das  dreiköpfige  Organisations-Team  des SVK mit Mareike Kahl, Stefan Nicolaus und  Martin Holz  für dieses Jahr entschieden, die Anmeldefrist  vom 20. Januar bis 9. Juli 2017 zu  verlängern. Alle bis dahin eingehenden Anmeldungen kommen in einen Topf. Daraus werden die Teilnehmer gezogen.  Bisher haben sich bereits über 400 Spielerinnen und Spieler angemeldet. Es werden täglich mehr.  

In diesem Jahr findet das 21.  Kappelner  „Ostsee – X.B – Open“- Turnier am ersten Septemberwochenende  von Freitag (1. Sept.) bis Sonntag (3. Sept. 2017)  in beiden Hüholzhallen statt. Ausgespielt werden die Disziplinen  Damen- und Herreneinzel und –doppel sowie im Mixed in den Kategorien A (ab Landesliga/Verbandsliga), B (Bezirksliga und –klasse) und C (Kreisliga- und -klasse). Die Teilnehmer kommen aus praktisch allen Bundesländern, aber auch aus  Großbritannien und Dänemark. Erwartet werden noch Anmeldungen aus  den Niederlanden und der Schweiz. 

Gespielt wird in beiden Hüholzhallen auf insgesamt 20 Feldern.  In den jeweiligen Disziplinen und Kategorien treten die Teilnehmer zunächst in Vierer-Gruppen „jeder gegen jeden“ an. Die jeweils beiden Erstplatzierten der Gruppen  qualifizieren sich für die Endrunde, die im KO-System gespielt wird. Am Freitag (1.9.) startet das Turnier um 17 Uhr mit den Mixed-Wettbewerben.  Hier ist die Teilnehmerzahl besonders hoch. Daher wird in dieser Disziplin vermutlich bis weit nach Mitternacht gespielt werden. 

Am Sonnabend (2.9.) geht es dann ab 9 Uhr mit den Doppelwettbewerbe der Damen und Herren. Hier werden die letzten Spiele gegen 20 Uhr erwartet. Anschließend  geht es weiter mit der „Player´s night“ im „goosbuster´s“.  Die „player´s night“ ist „open end“.  Der Sonntag ist den Einzelwettbewerben, die starten um  9 Uhr, vorbehalten.  Die Veranstalter erwarten das Ende gegen 17 Uhr.  Die  Siegerehrung im Einzel  bei den Damen und Herren  findet nach Ende des jeweiligen Wettbewerbs statt. 

Der Eintritt zu den Wettbewerben ist kostenlos. Parkplätze sind ausreichend vorhanden.

Für das leibliche Wohl der Spieler und Zuschauer ist gesorgt. Darum kümmern sich einige der 43 Helferinnen und Helfer des SVK.


  Datum: 08.07.17 09:00 Uhr



Seite Drucken |

© 2017 Kappeln-Ellenberg.de