Sie befinden sich hier:  
Wichtige Links:  Mediadaten | Impressum | Kontakt | 
Wichtige Funktionen: Schrift NormalAccesskey


  Mitternachtsverkauf im "Kaufhaus Stolz"

Von: Werner Barz


Einkaufen um Mitternacht. Das hat vielen SpaĂźgemacht.

Einkaufen um Mitternacht. Das hat vielen SpaĂźgemacht.

Nachdem die Tür geöffnet wurde, strömten in kurzer Zeit über 100 Personen  in das Kaufhaus. Sie hatten zuvor auf die Öffnung im leichten Regen gewartet.

Nachdem die Tür geöffnet wurde, strömten in kurzer Zeit über 100 Personen in das Kaufhaus. Sie hatten zuvor auf die Öffnung im leichten Regen gewartet.

„Midnight-Shopping“ scheint bei Jung und Alt „in zu sein“. Diese Erfahrung machten das Team des „Kaufhaus Stolz“ und Filial-Leiter Lars Meyborg aus Anlass des Verkaufsbeginns fĂĽr Silvesterartikel. Vor einigen Jahren hatte  an dem Tag, ab dem die Feuerwerksartikel verkauft werden durften, begonnen, den Verkauf sofort nach Beginn des Tages zu starten, - kurz nach Mitternacht.

Nachdem die Aktion einige Jahre sehr erfolgreich abgelaufen war, schlief sie ein. Doch jetzt tauchte die Idee wieder neu auf. 

„Wir haben das im Zusammenhang mit den im kommenden Jahr  geplanten Umbauarbeiten und dem dadurch initiierten Ausverkauf gesehen“, erklärte Lars Meyborg. „Derzeit gibt es hohe Rabatte bis zu 70% auf die Ausverkaufsware. Das haben wir auch auf die Silvesterartikel ausgeweitet.“ Da gab es beim nächtlichen Verkaufsstart 10% Rabatt.

Und deshalb wurde das „Kaufhaus Stolz“ in der Nacht von Mittwoch, 27.12., zu Donnerstag, 28.27., bereits ab 00:01 Uhr, nach langer Zeit wieder einmal um Mitternacht für zwei Stunden geöffnet, - und zwar für das ganze Angebot. Es wurden nicht nur Knaller oder Silvesterraketen verkauft.

Auf Silvesterartikel gab es in den beiden ersten Stunden 10% Rabatt. Bereits eine halbe Stunde vor Öffnung der Türen warteten die ersten Kunden bei leichtem Regen vor der Tür. Und als die Tür exakt eine Minuten nach Mitternacht geöffnet wurde, war der Verkaufsraum in wenigen Sekunden gefüllt.

Ob sie vorgeschlafen hatten, befragten wir einige Kunden. „Natürlich nicht, wir haben durchgehalten“, kam als Antwort.

Mit dem Erfolg der Aktion ist Filialleiter Lars Meyborg hochzufrieden. Es waren viele Leute gekommen. Die Umsätze stimmten. Und alle hatten viel Spaß, bestätigte er.

Auch weil bereits nach zwei Stunden der Vorverkauf mit Rabatt auf die Silvester- und Neujahrsartikel vorbei war.

„Der Räumungsverkauf allerdings geht noch bis Anfang Januar 2018 weiter“, erklärte Lars Meyborg. Dann beginnt der Umbau. Allerdings  ist noch nicht klar, ab dann das gesamte Geschäft während der Umbauzeit ganz oder nur ein Teil geschlossen werden muss. Auf jeden Fall soll das „Kaufhaus Stolz“ grundlegend saniert werden.


  Datum: 30.12.17 09:00 Uhr



Seite Drucken |

© 2018 Kappeln-Ellenberg.de