Sie befinden sich hier:  
Wichtige Links:  Mediadaten | Impressum | Kontakt | 
Wichtige Funktionen: Schrift NormalAccesskey


  Olpenitzer Wehr mit Wechsel im Vorstand

Von: Werner Barz


(v.l.) Die Geehrten und Bef├Ârderten Dietmar Petersen (10 Jahre Mitglied), Jasmin Koberg (FW-Frau), Mathias Kr├╝ger (***HFW-Mann) und Eva Kr├╝ger (HF-Frau) mit Wehrf├╝hrer Dirk Langenstein, Gemeindewehrf├╝hrer Dirk Schadewaldt und B├╝rgermeister Heiko Traulsen nach der Ehrung.

(v.l.) Die Geehrten und Bef├Ârderten Dietmar Petersen (10 Jahre Mitglied), Jasmin Koberg (FW-Frau), Mathias Kr├╝ger (***HFW-Mann) und Eva Kr├╝ger (HF-Frau) mit Wehrf├╝hrer Dirk Langenstein, Gemeindewehrf├╝hrer Dirk Schadewaldt und B├╝rgermeister Heiko Traulsen nach der Ehrung.

Der Vorstand der FF Olpenitz in neuer Zusammensetzung (v.l.): Mathias und Bianca Kr├╝ger, Dirk Langenstein, Heiko Krause und Manuel Krause.

Der Vorstand der FF Olpenitz in neuer Zusammensetzung (v.l.): Mathias und Bianca Kr├╝ger, Dirk Langenstein, Heiko Krause und Manuel Krause.

Wehrf├╝hrer Dirk Langenstein (l.) und sein Vertreter Mathias Kr├╝ger m├╝ssen nach ihrer Wahl  durch die Mitglieder, noch von der  Stadtvertretung best├Ątigt werden.

Wehrf├╝hrer Dirk Langenstein (l.) und sein Vertreter Mathias Kr├╝ger m├╝ssen nach ihrer Wahl durch die Mitglieder, noch von der Stadtvertretung best├Ątigt werden.

Wenn 2017 f├╝r die Kappelner Wehren mit 59 Eins├Ątzen ein insgesamt ein ÔÇ×sehr ruhiges JahrÔÇť war, so gilt das nicht f├╝r die Freiwillige Feuerwehr Olpenitz. Das stellte der Olpenitzer Wehrf├╝hrer Dirk Langenstein in seinem Jahresbericht auf der Hauptversammlung im Olpenitzer Ger├Ątehaus heraus, zu der er ein volles Haus begr├╝├čen konnte. Darunter 22 der 23 Aktiven, die komplette Ehrenabteilung und als Ehreng├Ąste mit dabei: B├╝rgermeister Heiko Traulsen, der stellvertretenden B├╝rgervorsteher Helmut Schulz, die DRK-Vorsitzende Inga Pantel sowie Gemeindewehrf├╝hrer Dirk Schadewaldt und sein Stellvertreter Rainer Seehusen.

Die Olpenitzer Wehr musste 2017 22 Mal zu Eins├Ątzen ausr├╝cken. Neun Mal waren Br├Ąnde der Grund, drei Mal ausgelaufenes ├ľl oder andere Stoffe.  Zwei  Mal mussten Menschen an Land geholt werden. In einem Fall waren Kinder auf den H├╝holzteichen mit einem Flo├č unterwegs, im zweiten Fall war ein Segelboot vor Arnis gekentert. Hier mussten vier Personen und das Segelboot gerettet werden. Zwei Mal war ein Keller in der Holtenauer Stra├če zu lenzen. Zwei Mal war die Wehr mit der Drehleiter unterwegs und je einmal waren technische Hilfe, die Befreiung von Personen aus einem Fahrstuhl und ├äste auf der Holtenauer Stra├če der Grund. Auch ein Fehlalarm war dabei.

Zus├Ątzlich zu den Eins├Ątzen waren die Aktiven an zahlreichen ├ťbungsabenden aktiv. Au├čerdem beteiligten sie sich an den unterschiedlichsten Schulungen und Lehrg├Ąngen. F├╝r diesen Einsatz bedankte sich der Wehrf├╝hrer bei seinen Kameraden.

Die Geselligkeit kam ebenfalls nicht zu kurz. Die Wehr beteiligte sich am Pokalkampf der Kappelner Wehren, am Entenrennen auf der Schlei, am Blaulichttag im Kappelner Nordhafen und an der Feier zum Volkstrauertag in Olpenitz. Sie unterst├╝tzte den Weltrekordversuch des Handbikers G├╝ntel, den Laternenlauf und das Kinderfest des DRK. Auch das traditionelle Bo├čeln am Weidefelder Strand und das Sommerfest fanden wieder statt. Ganz besonders dankte der Wehrf├╝hrer den Olpenitzer Investoren ÔÇ×HELMAÔÇť und ÔÇ×Olpenitz Grund und BodenÔÇť f├╝r eine gro├čz├╝gige Spende in Form eines Defibrillators. Der im Juli im Ger├Ątehaus angebracht wurde.

Auch der Musikzug hat flei├čig ge├╝bt und trat mehrfach ├Âffentlich auf. Derzeit hat die Wehr 23 Aktive, darunter vier Frauen, je 10 Mitglieder in der Ehrenabteilung und im Musikzug, plus 58 f├Ârdernde Mitglieder. Dirk Langenstein dankte allen f├╝r den gezeigten Einsatz, bat aber darum, k├╝nftig mehr Einsatz bei der Vorbereitung der Feste an den Tag zu legen. Den hatte  er bei der Vorbereitung des Sommerfestes und beim Tannenbaumaufstellen vermisst.

Gegen den Vorstands- und den Kassenpr├╝fbericht gab es keine Einw├Ąnde. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Mit der Neuaufnahme von Jasmin Koberg und Olaf Haar von der Stolteb├╝ller Wehr erh├Âhte sich die Aktivenzahl auf 25. Aber nur f├╝r kurze Zeit. Denn wenig sp├Ąter wurden Helmut H├Âhl und Lothar Seemann von Dirk Langenstein z in die Ehrenabteilung verabschiedet. Da waren es wieder 23 Aktive. In dieser Situation bat der Wehrf├╝hrer seine Mitglieder, verst├Ąrkt Werbung f├╝r eine Mitgliedschaft in der Wehr zu machen. Als Gr├╝nde daf├╝r nannte er die derzeitige Altersstruktur und die vielen neu hinzukommenden Geb├Ąude im ÔÇ×Ostsee Resort OlpenitzÔÇť.

Breiten Raum nahmen Ehrungen und Bef├Ârderungen ein. Nach den Wahlen kann der Festausschuss in bew├Ąhrter Zusammensetzung mit Horst Gottschling (Vorsitzender), Thorsten Koberg, Jan-Thore Koberg, Melanie Koberg, Eva Kr├╝ger und Jasmin Koberg  weiterarbeiten. Neuer Kassenpr├╝fer wurde Rainer Franck. Eva Kr├╝ger ├╝bernahm die F├╝hrung der Kameradschaftskasse als stellvertretende Kassenwartin. Als Schriftf├╝hrerin wurde Bianca Koberg wiedergew├Ąhlt. Heiko Krause, der nach 18-j├Ąhirger Amtszeit nicht wieder als Wehrf├╝hrerstellvertreter kandidierte, erhielt als Dank f├╝r die langj├Ąhrige Arbeit einen Restaurantgutschein und  wurde als neuer Gruppenf├╝hrer vorgeschlagen und auch gew├Ąhlt. Die Wahlen erfolgten bis hierher offen und einstimmig. Die anschlie├čenden Wahlen zum Wehrf├╝hrer und seinem Stellvertreter mussten geheim ablaufen. Dabei wurde Mathias Kr├╝ger  mit 18 der 22 abgegebenen Stimmen neuer Vertreter des Wehrf├╝hrers Dirk Langenstein, der mit 21 Stimmen bei einer Enthaltung  wiedergew├Ąhlt wurde.

Bei den anstehenden Ehrungen erhielt Dietmar Petersen die Dienstzeitspange f├╝r 10-j├Ąhrige aktive Mitarbeit. Nach erfolgreich absolvierten Lehrg├Ąngen wurden Jasmin Koberg (Feuerwehrfrau), Eva Kr├╝ger (Hauptfeuerwehrfrau) und der neue Wehrf├╝hrerstellvertreter Mathias Kr├╝ger zum ÔÇ×Hauptfeuerwehrmann 3 SterneÔÇť bef├Ârdert.

Abschlie├čend kamen die Ehreng├Ąste zu Wort. Alle bedankten sich und lobten die gute Zusammenarbeit. B├╝rgermeister Traulsen und der stellvertretende B├╝rgervorsteher Helmut Schulz, nahmen die Gelegenheit wahr, noch einmal deutlich zu machen, dass alle Parteien in Kappeln hinter dem Plan f├╝r den Bau eines neuen Feuerwehrhauses in Kappeln stehen. Das h├Ârte sich gut an, nachdem es zuvor reichlich Irritationen in der Sache gegeben hatte.

Die DRK-Vorsitzende Inga Pantel dankte f├╝r die Unterst├╝tzung der Wehr beim DRK-Kinderfest und beim Laternelauf. Gemeindewehrf├╝hrer Dirk Schadewaldt  erinnerte daran, dass sich durch das neue ÔÇ×Ostsee Resort OlpenitzÔÇť zwar ÔÇ×die Brandlast nicht erh├Âht hat, die Eins├Ątze aber mehr werdenÔÇť. Darauf m├╝ssen sich die Kappelner Wehren einstellen.

Als Olpenitzer B├╝rger bedankte sich Philipp Schmitt f├╝r die gute Arbeit der Wehr mit einer Spende.

F├╝r die Mitglieder der Wehr geht es bereits am 3. Februar zum n├Ąchsten Einsatz. Dann findet das gemeinsame Bo├čeln am Weidefelder Strand statt. Die Teilnehmer treffen sich um 9 Uhr in Weidefeld zur Vorbereitung. Um 13:30 Uhr startet das Bo├čeln.

 

 

Foto: W. Barz, per Email:

1801FWOlpenitz1: Wehrf├╝hrer Dirk Langenstein (l.) und sein Vertreter Mathias Kr├╝ger m├╝ssen nach ihrer Wahl  durch die Mitglieder, noch von der  Stadtvertretung best├Ątigt werden.

1801FWOlpenitz2: (v.l.) Die Geehrten und Bef├Ârderten Dietmar Petersen (10 Jahre Mitglied), Jasmin Koberg (FW-Frau), Mathias Kr├╝ger (***HFW-Mann) und Eva Kr├╝ger (HF-Frau) mit Wehrf├╝hrer Dirk Langenstein, Gemeindewehrf├╝hrer Dirk Schadewaldt und B├╝rgermeister Heiko Traulsen nach der Ehrung.

1801FWOlpenitz3+4: Der Vorstand der FF Olpenitz in neuer Zusammensetzung (v.l.): Mathias und Bianca Kr├╝ger, Dirk Langenstein, Heiko Krause und Manuel Krause.


  Datum: 08.02.18 09:00 Uhr



Seite Drucken |

© 2018 Kappeln-Ellenberg.de