Sie befinden sich hier:  
Wichtige Links:  Mediadaten | Impressum | Kontakt | 
Wichtige Funktionen: Schrift NormalAccesskey


  SVK-Jubil√§um ging im Sturzregen unter

Von: Werner Barz


Der SVK-Vorstand mit Jörg Loyen (ab 4. Person v.l.) Jan Becker, Mareike Kahl und Stefan Nicolaus  eröffnen die Jubiläums-Party des  SVK in Der Hoffnung, dass ganz viele Besucher kommen werden. Doch der Regen machte dann Auch diese Hoffnung zunichte.

Der SVK-Vorstand mit Jörg Loyen (ab 4. Person v.l.) Jan Becker, Mareike Kahl und Stefan Nicolaus eröffnen die Jubiläums-Party des SVK in Der Hoffnung, dass ganz viele Besucher kommen werden. Doch der Regen machte dann Auch diese Hoffnung zunichte.

Zwischendurch wurden immer mal ein paar G√§ste gesehen. Insgesamt aber kamen √ľber den Tag verteilt zu wenig Leute.

Zwischendurch wurden immer mal ein paar G√§ste gesehen. Insgesamt aber kamen √ľber den Tag verteilt zu wenig Leute.

So sah es 20 Minuten nach dem ersten Regen auf der Festwiese aus.

So sah es 20 Minuten nach dem ersten Regen auf der Festwiese aus.

Pech hatte der SV Kopperby mit einer Terminwahl. Weil der Verein in diesem Jahr 50 Jahre alt wird, wollte er dieses Jubil√§um f√ľr eine Party auf dem Gel√§nde in Kappeln-Loitmark nutzen. Alles war vorbereitet.
Vom Landessportverband hatte der SV Kopperby den Spielepool mit zwei H√ľpfburgen, einer Kletterwand und zus√§tzlichem Spielger√§t f√ľr die Kinder ausgeliehen. Alles war  bereits fertig aufgebaut, bevor am Sonnabend um 14:00 Uhr die Jubil√§umsparty starten sollte. Dann allerdings passierte das Malheur. Eine Unwetterzone mit Gewitter und Starkregen zog √ľber Kopperby  hinweg. In wenigen Minuten war die Festwiese des SV Kopperby unter Wasser gesetzt. Der Regen dauere nur eine halbe Stunde. Genauso schnell hatten flei√üige Vereinsmitglieder nach dem Regenguss Tische und B√§nke abgetrocknet und die H√ľpfburgen wieder nutzbar gemacht. So dass die Party eigentlich starten k√∂nnte.
Jan Becker hatte die trockne Phase nach dem Guss genutzt, um  mit seinen Vorstandskollegen J√∂rg Loyen (2. Vors.), Mareike Kahl (Kassenwartin) und Stefan Nicolaus (Schriftwart) die  Veranstaltung offiziell zu er√∂ffnen  und den Anwesenden  bei dieser Gelegenheit die vom Landessportverband erhaltene Ehrenplakette nebst Urkunde zum 50. Vereinsjubil√§um mit Stolz gezeigt, da fing es gleich wieder an zu regnen. Das Malheur wiederholte sich genauso wie beim ersten Sturzregen..
Bis 21 Uhr wurden gerade einmal  gut 200 Personen gez√§hlt, die mit dem Verein den 50. Geburtstag feiern wollten. Auch  ‚ÄěDJ Jan‚Äú (Blank) aus Rabel, der im eigens aufgebauten  Zelt f√ľr gute Stimmung sorgen sollte, hatte fast gar nichts zu tun.
‚ÄěWir sind entt√§uscht‚Äú, erkl√§rte der  2. Vorsitzende J√∂rg  Loyen angesichts der Wetterentwicklung. ‚ÄěWir bleiben auf unseren Kosten sitzen, weil viel zu wenig Personen kamen.‚Äú  Allerdings hofften die Veranstalter zu dem Zeitpunkt noch, dass im Laufe der Nacht zus√§tzliche  Leute kommen w√ľrden. Geplant war, die Disko bis 3 Uhr morgens laufen zu lassen. Diesen Termin wollten die Veranstalter auch durchhalten.


  Datum: 27.06.18 12:28 Uhr



Seite Drucken |

© 2018 Kappeln-Ellenberg.de