Sie befinden sich hier:  
Wichtige Links:  Mediadaten | Impressum | Kontakt | 
Wichtige Funktionen: Schrift NormalAccesskey


  Chansons von Piaf bis Aznavour mit "Paris la Nuit" in der Palette

Von: Werner Barz


Kappelns Artmanager Hans-Peter Scholz hat mit „Paris la Nuit“ wieder einmal eine hohkarätige Formation nach Kappeln geholt.

Kappelns Artmanager Hans-Peter Scholz hat mit „Paris la Nuit“ wieder einmal eine hohkarätige Formation nach Kappeln geholt.

Wenn die Abende länger werden, dann kommt die Zeit der Saalveranstaltungen, dann werden Konzerte mit flotter und unterhaltsamer Musik in clubartiger Atmosphäre gerne besucht.

Diesem Verhalten kommt Kappelns Artmanager Hans-Peter Scholz entgegen, indem er in seiner Kunst- und Kulturkneipe „Palette“ regelmäßig ein entsprechendes Angebot vorhält: schöne Live-Musik in der rustikalen Umgebung seiner Kneipe in Kappeln, Kehrwieder 1.

Längst ist die „Palette“ so aus dem Schatten eines Geheimtipps hinausgewachsen. Jeder Musikfan weiß, dass hier gute Musik geboten wird. Live und manchmal unplugged.

Am Freitag, dem 7. September 2018, ist wieder so ein Termin. Dann tritt das deutsch-französische Trio „Paris la Nuit“ – dass gelegentlich auch mal  als Quartett auftritt – mit Ina Karian (Gesang, Gitarre), Steffi Perl (Gesang, Akkordeon) und Steffen Pfeffer (Gitarre) sowie einem Ăśberraschungsgast mit dem Programm „Chansons von Gypsy bis Piaf und Aznavour“ In der „Palette“ auf. Das Duo „Pari la Nuit“ kommt bereits zum dritten Mal nach Kappeln,- als Quartett allerdings zum ersten Mal. Sie haben sich bereits eine kleine Fangemeinde aufgebaut.

Die Besucher dĂĽrfen sich  auch diesmal wieder auf einen stimmungsvollen Chanson-Abend mit einem Mix aus Gesang, Akkordeon und Gitarre freuen. Sie werden dabei auf eine zweistĂĽndige Zeitreise mitgenommen, die sie aus dem historischen Paris in das Paris der Gegenwart fĂĽhren wird. Sie werden dabei einen Konzertabend mit typisch französischem Flair erleben,- mit Gypsy-Musik und bekannten Chansons. Geboten werden Lieder wie „Sous le ciel de Paris“ (Unter dem Himmel von Paris), „Angèle“, „Elektra“ oder „Encore et toujours“  (Noch einmal und immer), von Piaf bis Gainsbourg. Die beiden Musikerinnen und der eine Musiker – plus Ăśberraschungsgast - werden dabei mit viel Pariser Charme und mit ausdrucksvoller Stimme die schönsten Pariser Melodien mit swingendem Akkordeon und Gitarre auf charmante Weise interpretieren. Und wer dazu den passenden französischen Rotwein genieĂźen möchte, muss nicht darauf verzichten. In der „Palette“ ist er zu haben und der Musikabend kann so zum entspannenden  Genussabend aufgewertet werden.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr. Ab 19:00 Uhr werden die Besucher eingelassen. Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 11 Euro nur in der „Palette“, Kehrwieder 1, Kappeln, Telefon 04642-3233. An der Abendkasse sind 13 Euro zu zahlen.


  Datum: 07.09.18 09:00 Uhr



Seite Drucken |

© 2018 Kappeln-Ellenberg.de