Sie befinden sich hier:  
Wichtige Links:  Mediadaten | Impressum | Kontakt | 
Wichtige Funktionen: Schrift NormalAccesskey


  Becker-Moden in Kappeln

Von: Werner Barz


Ab dem 1. Januar wurde das Fachgeschäft
für Damen- und Herrenmode “Becker Moden”,
Kappeln WassermĂĽhlenstraĂźe 32, von
Rolf Barwitzki ĂĽbernommen und
in „Becker Moden, Inh. Rolf Barwitzki“
umfirmiert.

Die neue Geschäftsführerin Erika Becker
vor einem Bild der Firma „J. H. Kruse“
aus der Zeit zu Beginn
des 20. Jahrhunderts.

Seit dem 1. Januar 2012 hat das Modegeschäft „Becker Moden“, in Kappeln, Mühlenstraße 6- 8, einen neuen Inhaber. Rolf Barwitzki, Firmengründer des „Teppich-Laden Barwitzki“ in der Wassermühlenstraße 32, hat das Unternehmen, inklusive der Immobilie, gekauft und führt es ab sofort als „Becker Moden, Inh. Rolf Barwitzki“ weiter. Es bleibt auch unter neuer Leitung nach wie vor ein Fachgeschäft für Damen- und Herrenmoden jeder Altersklasse.
Rolf Barwitzki: „Es dürfen sich bei uns alle Jungen, Alten und jung gebliebene Ältere angesprochen fühlen bei modernen und klassischen Marken- und Mode-Artikeln.“.
Die bisherige Inhaberin Erika Becker wird die GeschäftsfĂĽhrung der neuen Firma ĂĽbernehmen. UnterstĂĽtzt  wird sie dabei durch drei Teilzeitkräfte. Dadurch wurden in Kappeln vier Arbeitsplätze gesichert, bzw. sogar einige neu geschaffen.
Die heutige Firma „Becker Moden, Inh. Rolf Barwitzki“ hat in Kappeln eine ĂĽber 150-jährige Tradition. Sie wurde 1860 von dem Kaufmann JĂĽrgen-Heinrich Kruse als „J. H. Kruse“ gegrĂĽndet. Sein Nachfolger wurde Ferdinand Kruse. Nach dessen Tod im Jahre 1936 ĂĽbernahm Heinrich Kruse die Firma und fĂĽhrte sie bis Ende 1960. Nachfolgerin ab dem 1. Januar 1961 wurde Luise Marie Kruse. Sie leitete den Betrieb mehr als 10 Jahre lang, bevor Heinrich Poppenhusen am 21. Juli 1971 neuer EigentĂĽmer wurde. Er war nach Ende des 2. Weltkriegs im Jahr 1949 als Spätheimkehrer nach Kappeln zurĂĽckgekommen und war bereits seit 1955 im Geschäft integriert. Er fĂĽhrte das Modegeschäft „J. H. Kruse“ bis zum 30. März 1988 und verkaufte es dann an Rudolf Becker. Der fĂĽhrte die Firma vom 1. April 1988 bis Juni 2006. Mit dem neuen Inhaber war gleichzeitig eine Ă„nderung der Firmenbezeichnung verbunden. Aus „J. H. Kruse“  wurde „Becker Moden“. Nach dem plötzlichen Tod von Rudolf Becker im Jahr 2006 ĂĽbernahm Ehefrau Erika Becker die Firmenleitung bis zum 31. Dezember 2011. Sie verkaufte den Betrieb mit Wirkung vom 1. Januar 2012 an Rolf Barwitzki.
Rolf Barwitzki hat sich fĂĽr dieses Investment entschlossen, weil ihn mit der Firma einiges verbindet. Er hatte dort, bevor er seine Bundeswehrzeit absolvierte, selbst  ein Jahr lang unter seinem damaligen Chef Heinrich Poppenhusen gearbeitet. Aus dieser emotionalen Bindung, aber auch aus der Einsicht, „ein alt eingesessenes Kappelner Textilgeschäft  erhalten“ zu wollen, hat er sich fĂĽr dieses Engagement entschlossen.
Mit Wirkung vom 1. Januar dieses Jahres wurde zwar der Inhaberwechsel vollzogen. Bevor sich aber der neue Betrieb „Becker Moden, Inh. Rolf Barwitzki“ im neuen Outfit seinen Kundinnen und Kunden präsentieren kann, sind Umbauarbeiten erforderlich. Dazu mĂĽssen Lager und Regale geleert werden. Deshalb findet ab sofort ein „Umbau-Räumungsverkauf“ mit riesigen Rabatten bis zu 50% auf fast das gesamte Sortiment, - bei Jeans sind es 30% Nachlass, -  statt, so dass sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt.
Und fĂĽr alle Kunden soll es noch im Sommer ein weiteres Highlight geben. Der bislang nicht gefeierte 150 Geburtstag der FirmengrĂĽndung soll nachgeholt werden. Die Kundinnen und Kunden dĂĽrfen sich dann erneut auf attraktive Preise freuen.


  Datum: 13.01.12 08:45 Uhr



Seite Drucken |

© 2021 Kappeln-Ellenberg.de