Sie befinden sich hier:  Port Olpenitz // Marinestützpunkt Olpenitz // Daten & Informationen // 
Wichtige Links:  Mediadaten | Impressum | Kontakt | 
Wichtige Funktionen: Schrift NormalAccesskey
Marinestützpunkt Olpenitz

Seite Mitte April 2005 ist klar, das der Marinestützpunkt Olpenitz nicht erst im Jahr 2010 sondern schon Ende 2006 geschlossen wird. Damit verliehrt Kappeln seinen größten Arbeitgeber der Region (ca. 2000 Arbeitsplätze). Geplant ist auf dem Grundstück nun "Port Olpenitz", ein Projekt des Kielers Architekten Herbert Harm. Der Architekt will auf dem ca. 160 Hektar großen Gelände ein Segelparadies mit 6000 Betten, Anlegestege, Hotels und einer Veranstaltungsarena verwirklichen.

Luftaufnahme Olpenitz
Luftaufnahme Olpenitz

Standortdaten: Marinestützpunkt Olpenitz
Hafenstraße 1
24376 Kappeln
Tel.: (04642) 17 - 1

Einheiten:
Flottille der Minenstreitkräfte
1. Minensuchgeschwader
3. Minensuchgeschwader
5. Minensuchgeschwader

Größe:
ca. 160 ha Zaunlänge ca. 4700m Breite/Länge 054° 39,27 N/010° 01,14E

Vorraussichtliche Schliessung im dritten Quartal 2006!
Weiter Informationen finden Sie hier: Port Olpenitz


Seite Drucken |

© 2017 Kappeln-Ellenberg.de